Auto-Lock und ihre Funktionsweise
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Hallo Profis,

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Auto-Lock der blauen Bosch Akkuschrauber? Wie weit muss das Futter gedreht werden, bis es blockiert und die Einhandbedienung funktioniert? Variiert es, je nach Drehrichtung (Lösen oder Festziehen)?
Speziell geht es um das Futter einer GSB 14,4 V-LI (neu), welche teilweise 1 bis 1,5 Umdrehung braucht, bis es blockiert bzw. so schwer geht, dass sich das Futter öffnen oder schließen lässt. Manchmal blockiert es aber auch nahezu sofort. Allerdings konnte ich bisher noch nicht feststellen, was dazu führt, dass es sich mal so und mal anders verhält. Mein "alter" blauer Akkuschrauber (ca. 10 Jahre alt) blockierte quasi mit dem Motorstillstand und verhält sich so, wie man es erwarten würde. Ich bin auch mal durch den Baumarkt marschiert und habe die "Grünen" getestet, welche alle sofort blockierten und sich problemlos mit einer Hand bedienen ließen.
Ist das normal? Mich nervt es enorm und hoffe, dass es auch anders geht.
Wie funktioniert der Auto-Lock? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit er funktioniert?
Besten Dank für Ihre Hilfe

Viele Grüße
Stephan

PS: Es gibt keine ungewöhnlichen Geräusche, die auf einen mechanischen Defekt schließen lassen würden.
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Bosch Mitarbeiter
Geschrieben am
Hallo Stephan,

Deine Schilderungen sind nicht der Normalfall, die Selbsthemmung des Getriebes sollte nach max. einer halben Umdrehung funktionieren.
Bitte sende Deine Akku-Schalgbohrmaschine GSB 14,4-Li Professional zur Überprüfung an unser Servicezentrum in Kalefeld-Willsersahusen. Innerhalb der Garantiezeit kannst Du telefonisch einen Abholtermin unter der unten stehenden Telefonnummer vereinbaren und das Gerät wird direkt abgeholt.
Hier die Kontaktdaten:

Robert Bosch GmbH
Servicezentrum Elektrowerkzeuge
Zur Luhne 2
37589 Kalefeld-Willershausen
Tel.: 01805 / 7074-10*
Fax: 01805 / 7074-11*
Mo - Fr: 8 – 20 Uhr; Sa: 8 – 17 Uhr
(* Festnetzpreis 14 ct/min, höchstens 42 ct/min aus Mobilfunknetzen)

Wegen Infromation zur Funktionsweise von Auto-Lock werden wir uns in den nächsten Tagen nochmals melden.


Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team

It's in your hands. Bosch Professional.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Hallo Bob,

Da niemand ein ähnliches Problem hat und es sich inzwischen bei meiner Maschine bessert, werde ich es erstmal weiter beobachten und zu einem späteren Zeitpunkt einsenden. Vielleicht hilft ja eine längere Nutzungsdauer, damit sich die Komponenten einlaufen können und der Auto-Lock besser funktioniert. Aufgrund der Tatsache, dass es nur sporadisch auftaucht und ich keine Regel erkennen kann, wann es nicht blockiert, wird der Service auch Probleme bekommen, meine Beanstandungen nachzuvollziehen. Aber vielleicht hilft ja die Erklärung zur Funktionsweise des Auto-Lock, welche Du mir in Aussicht gestellt hast, weiter, es nachvollziehen zu können.
Besten Dank für die Hilfe.

Viele Grüße
Stephan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Bosch Mitarbeiter
Geschrieben am
Hallo Stephan,

von unseren Ingenieuren hat Bob heute tolles Bildmaterial und eine Funktionsbeschreibung bekommen - siehe Bild -
Die wichtigste Funktion liegt beim Haltering (Pos. 6) und dem Rollenkörper (Pos 5). Je nach Drehrichtung wandert die Rolle nach links oder rechts auf dem Halering und es kommt dadurch zu einer Selbsthemmung. Die Bohrspindel ist arretiert und das Bohrfutter lässt sich nur mit einer Hand öffnen oder schließen.

Schöne Grüße
Das Bosch Blau Experten-Team

Dieser Beitrag wurde editiert von Bosch Experten-Team am 21.09.2011, 23:29 Uhr
Begründung: -


It's in your hands. Bosch Professional.

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Hallo Bosch Blau Experten-Team,

könnt Ihr bitte das Bild noch mal posten! Irgendwie erscheint es bei mir nicht!
DANKE!!!

VG
Berthold


Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Bosch Mitarbeiter
Geschrieben am
Hallo Berthold,

wir haben jetzt das Bild mit verschiedenen Browsern getestet und bei allen wurde es fehlerfrei angezeigt. Bitte schreib doch mal welche Fehlermeldung kam und mit welchem Browser du es probiert hast. Danke!

Schöne Grüße
Das Bosch Blau Experten-Team

It's in your hands. Bosch Professional.

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Hallo Bosch Blau Experten-Team,

jetzt funktioniert es! DANKE!
Keine Ahnung warum, aber als ich den Kommentar geschrieben habe, hat es nicht geklapt! Egal, jetzt weis ich wie das funktioniert!

VG
Berthold


Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Hallo Bob,

Da inzwischen nun auch eine Blockade des Umschalters zw. mit / ohne Schlag hinzukam und auch eine Umschaltung zw. Drehmomentstufe und Bohrstufe nicht mehr möglich war, habe ich das Gerät eingeschickt und hoffe, dass es sich hierbei um eine Ausnahme handelt und danach alles i.O. ist. Hoffentlich! Allerdings ist es ärgerlich genug, dass in dieser Preis- bzw. Qualitätsklasse, das Gerät bereits nach dem Kauf zur Reparartur eingeschickt werden muss, auch, wenn der Fehler nur sporadisch auftaucht. Ich hoffe, dass ich mit den anderen Blauen mehr Glück habe.

Viele Grüße
Stephan Klunker

PS: Das Bob Forum finde ich mutig von BOSCH, aber auch hilfreich.
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Hallo,

Mal kleines Update:

So, nach ca. 5 Wochen !!! habe ich nun ein Austauschgerät erhalten, da das erforderliche Ersatzteil zur Zeit nicht lieferbar ist. Was soll ich sagen, ich habe eine Maschine aus dem Jahr 2010 erhalten und der Fehler ist nun viel ausgeprägter vorhanden. Allerdings besser reproduzierbar, denn beim Rechtslauf funktioniert der Auto-Lock für das Losdrehen nicht und beim Linkslauf funktioniert der Autolock für das Festdrehen nicht. Hier läuft nun fast bei jedem 2ten mal die Blockade erst ab der 1. bis 2ten Umdrehung. Danke, so war das nicht gedacht.
Allerdings habe ich nun ein weiteres "Feature" dazubekommen: Das Bohrfutter eiert. Nicht nur die Spannhülse, nein, der eingespannte Bohrer. Danke ebenfalls. Dies war bei der ersten Maschine jedenfalls kein Problem. So, nun wieder 5 Wochen warten? Was machen Handwerker, die diese Maschinen gewerblich nutzen? Hätte ich das gewusst, wäre ich wahrscheinlich bei meinem 15 Jahre alten GSR geblieben und hätte Akku und Schalter ausgetauscht. Denn bei diesem war all das o.g. kein Problem.
Schade.

Viele Grüße
Der Moechtegernheimwerker
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
willkommen im club unzufriedener nutzer.
bosch hat keine problem mit ihren schraubern, nein, überhaupt nicht.
oder wie der mod hier schreibt: die gewohnt hohe qualität.
sry leute, aber wie kann ein solcher schrauber nach absolut wahnsinnigen 5 wochen beim kunden ankommen bzw. überhaupt rausgeschickt werden.
@bob: ihr wolltet mir ja diese woche geräte zum testen schicken. aber glaubt ihr wirklich, daß an diesen, besonders am gsr 18v, alles läuft wie es bei normalen schraubern üblich ist?

ich wiederhol mich gern: an akkuschraubern wird eine firma mehr denn je gemessen, da diese einfach die meistverwendeten werkzeuge in ALLEN handwerkerbranchen sind.
bitte bitte kümmert euch mehr um eure schrauber und deren qualität, und nicht erst in ein paar monaten, jahren oder bei der nächsten gerätegeneration.

ich bin von meinem gsr 18v immernoch begeistert was das handling und die haptik betrifft, aber die inneren werte MÜSSEN überarbeitet werden.

so, mal wieder gemotzt (mit der immernoch bestehenden hoffnung auf besserung). BITTE BITTE

P:S: ich hatte ja anfangs drei gsr18v, die beiden mit den schlimmsten rundlaufeigenschaften hab ich wieder veräußert. der jetzige ist o.k., aber im falle einer rep. befürchte ich auch wieder probleme mit dem eiern des futters.