befestigung an leichthochlochziegeln

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
hallo erstmal,
unser fachhandel in hof - fa. strössner - hat einen mitarbeiter über den einsatz einer bestimmten bohrmaschine für das arbeiten an leichthochlochziegeln informiert, mit der man mit schlagwerk in einen solchen untergrund bohren kann? um welche maschine handelt es sich dabei? akku?
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Bosch Mitarbeiter
Geschrieben am

Hallo Herr Ebert,

Leichthochlochziegel sind im Hausbau als guter Wärmedämmer bekannt. Zum Bohren in diesem Werkstoff sind einige wichtige Hinweise zu beachten:
  •  Drehbohren ohne Schlag- und Hammerwerk: Durch die hohe Schlagenergie einer Schlagbohrmaschine oder eines Bohrhammers würden sonst die Ziegelstege rosettenartig ausbrechen.
  • Scharf angeschliffene Hartmetallbohrer verwenden
  • Waagerecht bohren
  • Je mehr Stege durchbohrt werden, desto besser verteilen sich bei entsprechenden Dübellängen Druck- und Zugkräfte im Ziegel.
  • Für den richtigen Halt sollte der Bohrdurchmesser 1 mm kleiner sein als der Dübelduchmesser.
  • Für geringe Anforderungen können Nylon-Spezialdübel/Rahmendübel mit langem Spreizteil verwendet werden.
  • Bei höheren Belastungen können Injektionsanker verwendet werden bzw. ist die Beratung mit Bauingenieuren sinnvoll.
Es bieten sich Schlagbohrmaschinen mit höheren Drehzahlen wie z. B. aus dem Bosch Elektrowerkzeug-Programm die Schlagbohrmaschine GSB 13 RE Professional für Bohrungen bis 15 mm in Mauerwerk. Für größere Durchmesser können die GSB 16 RE Professional – bis 18 mm oder die GSB 20-2 RE Professional – bis 22/16 mm (1./2. Gang) – eingesetzt werden. Als Akkumaschine ist die GSB 18 VE-2 LI Professional bis 15 mm Durchmesser eine gute Alternative. Aber bitte, zum Arbeiten immer den Schlag ausschalten.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Details weitergeholfen zu haben, und freuen uns auf Ihre Erfahrungsberichte!

Mit den besten Grüßen

Ihr Bosch Blau Experten-Team

It's in your hands. Bosch Professional.

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo,
Ich als Profi kann dazu nur sagen: ES ist egal welche Bohrmaschiene mann nimmt,man darf einfach nur nicht mit Vollgas bohren!Das ist die ganze Kust dabei!
Mfg