Bohrmaschine für Bohrständer

Dan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Guten Abend Zusammen,
möchte mir für einen Wabeco Bohr/Fräsständer eine passende Maschine kaufen. Hab an die GSB 21-2 RCT gedacht. Möchte aber auch ein wenig Fräsen mit nem passenden Koordinatentisch. Ist das dafür die richtige Wahl?
Weitere Anwendungen für das Gerät gibt es nicht, denn Bohrhämmer etc ist alles da.
Meine Anwendungen ist Holz (auch größere Durchmesser) und Metall bohren, sowie Fräsarbeiten in Massivholz und Multiplex.
Derzeit fräse ich das mühsam und ungenau mit nem GRO.

Gibt es sinnvolle Alternativen? Die maximalen Leistungsangaben in Metall der GSB würde ich durchaus ausschöpfen...
 

Hauptberuf: Maschinenbauer! Semiprofessionell: Holzbau und Immobilien!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo Dan

Ich habe den Wabeco BF1243 mit der GSB 21-2 RCT.
Arbeite hauptsächlich mit Holz und bin sehr zufrieden.
Würde mir die Maschine wieder kaufen denn sie hat Kraft und das Bohrfutter ist super.
Auch der Rundlauf ist in meinen Augen sehr gut.
Mit dieser Maschine und dem Wabeco Bohrständer machst Du nichts falsch.

Grüsse aus der Schweiz

Dani

Dieser Beitrag wurde editiert von shyflu am 08.12.2020, 20:28 Uhr
Begründung: Schreibfehler

Dan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Um das Bohren mache ich mir weniger Sorgen, als um das Fräsen. Die seitliche Belastung ist ja vorhanden, kann diese aber nicht einschätzen. aber mein GRO lebt nach mehrfacher Vergewaltigung auch noch...

Hauptberuf: Maschinenbauer! Semiprofessionell: Holzbau und Immobilien!

mn
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Raumausstatter / Dekorateur
Geschrieben am
Hallo Dan.
Ich nutze auch die GSB 21 RCT mit dem Wabeco Bohr- und Fräsständer - mobil auf Montage. Das funktioniert gut. 
Aber ich versteh nicht ganz. Du willst mit der GSB fräsen?
Es ist kein Problem in den Wabeco einen Fräsmotor einzuspannen und dann kann man damit auch leidlich Fräsungen durchführen. Wenn du aber öfters was zu fräsen hast, würde ich mich nach etwas anderem umgucken. Die GSB 21 RCT ist eine tolle Bohrmaschine, aber ich käme nie auf die Idee damit irgendetwas fräsen zu wollen, allein wegen der niedrigen Umdrehungszahl. Aber als Maschinenbauer weisst du das ja.
Gruß Marcus
Dan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Ja das weiß ich, aber man will ja wissen ob es doch irgendwie geht.
Hab auch keinen passenden Fräsmotor von Bosch finden können. Hab ich da was übersehen?

Hauptberuf: Maschinenbauer! Semiprofessionell: Holzbau und Immobilien!

mn
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Raumausstatter / Dekorateur
Geschrieben am
Dan: Nein das mit dem Fräsen und der GSB würde ich vergessen. Ich muss gestehen ich hab mich mit Bosch und Fräsmotoren noch nicht auseinandergesetzt. Vielleicht kann da jemand anderes dazu schreiben. Denkbar wäre vielleicht ein GGS 28ce Geradschleifer. Der hat auch den nötigen 43mm Hals für die Aufnahme.
Nur frage ich mich ob es da nicht sinnvoller und auf Dauer günstiger wäre sich eine kleine CNC zu bauen. Aber das ist nicht mein Fachgebiet. Ich bin sicher da meldet sich noch jemand darauf.
Gruß Marcus
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstiger Fahrzeugbau (bspw. Schiffsbau, Flugzeugbau etc.)
Geschrieben am
Moin,
eine Schlagbohrmaschine würde ich nicht nehmen. Die haben dafür zu viel axiales Spiel. Das ist zumindest bei den diversen Bosch- und Metabo Schlagbohrmaschinen hier deutlich vorhanden.
Und zum Fräsen würde ich auch keine "normale" Bohrmaschine nehmen wegen der Lagerung und Drehzahlbereich. Dafür dann einen GGS. Oder gleich eine kleine Fräse. Da sind dann i.a. auch gleich Drehstrommotoren drin die dann wieder leiser sind;-)

Olaf

 
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
Die Drehzahl beim Fräsen ist immer davon abhängig, was man fräsen will. Für Metall passt die Drehtzahl der Bohrmaschine sehr gut, Empfehlen kann ich es trotzdem nicht, weil die Schnittkräfte das Bohrfutter deutlich bewegen werden. Zum Metall Fräsen sieht mir auch der Ständer viel zu weich aus, das gibt undefinierte Spangrößen. Außerdem neigen Spannfutter durch die Stöße des Fräsers zum Öffnen, Fräser spannt man daher immer in Spannzangen.

 Mit einer kleinen richtigen Fräsmaschine ab ca. 30kg Lebendgewicht kommt man da deutlich weiter. RC-Machines hatte früher ein paar kleine Maschinen für nicht zu viel Geld.
Dan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Das mit dem Spiel war auch mein Gedankengang. Ich möchte auch nur Holz fräsen und kein Metall. Ich werd mich nochmal mit Fräsmotoren auseinander setzen.

Hauptberuf: Maschinenbauer! Semiprofessionell: Holzbau und Immobilien!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Einen regelbarer Fräsmotor, Spannhalsaufnahme und 8mm Spannfutter, gibt es z.B. von Mafell, er kostet in etwa wie eine Bohrmaschine. Der deckt den Drehzahlbereich zwischen 4.000 und 25.000 U/min ab und ist als Ergänzung zur Bohrmaschine sehr gut geeignet. Mit den beiden Geräten ist Drehen und Fräsen abgedeckt.