GAS 18 V-LI - Projekt X

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo Higw65,

danke für die beiden super Videos. Besonders deine Modifikationen und das Zubehör gefallen mir!
Die L-Boxx Einlage ist mal richtig gut durchdacht :-)

Welchen Durchmesser hat dein Schlauch? Woraus hast du dir den Steckadapter vom Schlauch zur GDE 16 Plus gebaut?

BOB ich hoffe Ihr bringt den Sauger in Deutschland. Ich erwarte mir davon keine Wunderdinge, er soll einfach nur wie die anderen Akkugeräte ein praktischer Begleiter sein für die kleinen Saugarbeiten (Bohrlöcher, Bohrstaub, Sägespäne). Wenn ich z.B. schnell mal nen Kabelkanal montier, hab ich keine Lust meinen großen Sauger anzuschleppen. Da ist so ein kleines Gerät ideal. 

Gruß GAF18
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1994
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Hallo Higw65,

sehr interessiert habe ich deine Berichte gelesen und die Videos geschaut. Vielen Dank schonmal für die Arbeit welche du dir damit gemacht hast. Eine Frage habe ich allerdings noch. Ist es evtl. nicht sinvoll den Tragegurt als Rückengurt zu machen? Oft steht man ja mal auf ner Leiter oder so und dann baumelt dir permanent der Sauger an der Seite rum. Ich weiss, ich weiss.....ein und ausschalten muss man ihn auch. Aber gerade wenn man halt Arbeiten durchführt die auf Leitern oder Gerüsten zu machen sind, halte ich doch einen Rückengurt für praktischer. Evtl. geht ja auch eine Befestigung am Gürtel, allerdings spielt da dann das Gewicht des GAS eine nicht unerhebliche Rolle.

Und mal an BOB gerichtet. Könntet ihr evtl. mal ne Wasserstandsmeldung dazu abgeben, ob der Sauger kommt und wenn ja .....WANN???? 



Abteilung "T"Raumschiff 2021 / Bergkgeschrey on Tour!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
@GAF
Schlauch müsste ich messen. Er passt halt ;-) ...und der Adapter war ein Stück Restrohr + einem Anschlußadapter von Kärcher aus den Reparatursätzen für die Schläuche. Die Nummern stehen in jeder BDA .

@bayern
Weder Rückengurt noch Gürtel machen Sinn bei dem Sauger. Ich habe ihn diverse Male auf der Leiter genutzt und das klappt gut. Allerdings da noch nicht mit dem GDE, sondern nur mit der Fugendüse direkt am Sauger. GBH mit Gurt auf der einen Seite (gibt es auch immer noch nicht zu kaufen) und den Sauger auf der anderen. Man kann ihn am Gurt gut nach hinten drehen. Dann stört er nicht. Beim Saugen ist der Arm eh meist oben. Verhält sich ähnlich wie mit einer Kamera. Auch die schnallt man sich eher selten auf den Rücken, sondern hängt sie sich um.
Über einen Rücksauger gibt es schon diverse Überlegungen...aber das in Verbindung mit einem L-Boxx-Gerät. Hab ich vor langer Zeit schon mal ausführlich was zu geschrieben.

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Wartung/ Instandhaltung
Geschrieben am
Hey Higw65,
sag mal kannst du mal genauere Fotos von der Box machen, und aus welchem Material ist das Innenleben hergestellt?
Danke
Hendrik
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Das Foto ist im ersten Beitrag mit drin und eine Beschreibung zum Material gibt es hier

Gruß GW

Dieser Beitrag wurde editiert von higw65 am 24.10.2013, 16:51 Uhr
Begründung: *


ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1984
Branche
Sonstiges Baugewerbe
Geschrieben am
@higw,
welche stärke hast du genommen? ich habe gerade mal in der bucht gefischt, das material ist wirklich erheblich billiger. und im zweifel kann man ja immer noch dünnen schaumstoff zur polsterung aufkleben.

geposlterte grüße vom meister

Bosch . Denn für billiges Werkzeug bin ich zu arm ... !

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
3mm in Schwarz aus dem Baumarkt. Nennt sich in den meisten Fällen "Bastelplatte" und kommen in meinem Fall von Palight (PVC Hartschaumplatte). Gibt es zwar im Netz auch deutlich günstiger...rechnet sich aber ducht den Versand nicht.
Das Zeug wird auch viel im Modellbau eingesetzt.

Am Besten man hat eine Schablone für die Grundplatte...hier drauf achten dass diese bei jeder L-Boxx anders sind...und dann klebt man sich die Einlage zurecht die man benötigt.
Ich mache mit oft erst Pappschablonen und erst dann schneide ich die Platte zu. Momentan sind grad Kombieinlagen für diverse Geräte dran, damit es weniger Boxxen werden und dann kommt noch eine Akku-Boxx.

Das Ganze hat mehrere Vorteile:
  • Man verschwendet keinen Platz durch zu viel Verlust bei einer Tiefzieheinlage.
  • Die Einlage kann bis zum Deckel hochgezogen werden. Also fällt nichts durcheinander beim Transport
  • Individuelle Gestaltung und wer wie ich mehrere Maschinen dabei hat der kann den Platz von Akkus und Ladegeräten anders nutzen.
  • Garantierte durchgehende Stärke der Einlage und nicht mal dicker, mal dünnner. Hab grad eine Einlage bekommen da hat es mir dann mit den Dingern gereicht. An einer Ecke gut...und ander anderen kannste die EInlage mit dem Finger eindrücken. Das ist nicht mehr tragbar (höflich ausgedrückt) was da teilweise Qualitativ angeboten wird.

Wichtig ist dass man die Wände immer auch abstützt damit sie nicht knicken. Als Verstärkung kann man auch Sperrholz unterlegen. Grad bei schweren Geräten wie Sägen oder Fräsen.

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1984
Branche
Sonstiges Baugewerbe
Geschrieben am
@higw,
dank dir für die ausführlichen infos.
mit zeit und gelegeneheit werde ich es wohl mal ausprobieren.
das von mir bestellte ghg müßte lt. sendungsstatus morgen geliefert werden.
im handwerker-koffer ...
nicht doll, aber soo oft brauche ich das gerät auch wieder nicht. kann es also übergangsweise
dabei belassen.
muß mir jetzt noch eine 236er boxx aus der bucht fischen.
allerdings sind die preise dort manchal so hoch, daß man schon bald besser eine neue aus schlumpfhausen ordern kann ...
mal schauen

geduldige grüße vom meister

Bosch . Denn für billiges Werkzeug bin ich zu arm ... !

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1995
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Hallo higw65,

da ist man mal eine Woche weg und ohne Internetanschluss und dann werden solch interessante Sachen hier im Forum vorgestellt!
Hammer, mit der Aktion bist Du definitiv in den Kreis der "Bosch-Blau-Voll-Freaks" aufgenommen! Ehrlich, ich wäre nie auf die Idee gekommen und hätte mir die Sachen aus dem Ersatzteilfundus zusammengekauft. Gut, wenn möglich, dann sollte man es machen! Bosch wird aus dem Fehler gelernt haben ;-)!
Persönlich bin ich aber immer noch skeptisch bei so einem Gerät! Aber da es keinen Akku-Staubfix gibt (habe aber schon eine Idee dazu), ist das eine raffinierte Lösung, die auch anderweitig eingesetzt werden kann!

Auf alle Fälle für diese Aktion von Dir alle Daumen hoch und viel Spaß mit dem kleinen Akkusauger!

VG
Berthold

P.S.: Das mit der Bauanleitung für die Einlage hat sich gerade erledigt!

Dieser Beitrag wurde editiert von Da-Berti am 27.10.2013, 22:14 Uhr
Begründung: *


Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Einen Akku-Staubfix gibt es ja...nur eben nicht von Bosch. Also muss man da das Rad nicht neu erfinden. Hab da auch schon ein paar Prototypen...nur so richtig gefällt mir keiner...nicht mal das was es schon gibt.

Mit dem GAS 18 ist man deutlich flexibler. Es ist natürlich kein High-End-Sauger...aber so wie beim kleinen GML...er macht was er soll. Er saugt.
Das mit den Ersatzteilen ist ja nichts Schlimmes. Bosch verdient ja trotzdem dran und muss sich über die Garantie vom Gerät keine Gedanken machen :-)
Die "Fehler" liegen da an ganz anderen Stellen und betrifft auch andere Bereiche. Das ist aber mittlerweile bekannt. Man kann aber auch nicht jedes Gerät aus Ersatzteilen zusammenbauen. Hier war es Zufall.

Ich arbeite grad noch an 2 anderen Projekten im Bereich Sauger...und einem richtigen "Bosch-Blau-Total-Voll-Freak"-Projekt. Da wird also noch Etwas kommen ;-)

Gruß GW



ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.