GBH 5-40 DCE Temperatur

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Wartung/ Instandhaltung
Geschrieben am
Hallo zusammen,

gestern konnte ich meinen neuen GBH 5-40 DCE erstmalig nutzen...

Mit Winkelschleifer den Betonboden geschlitzt (ca. 3 cm tief, ca. 1,80 m lang), 2 Schlitze im Abstand von ca. 6 cm.

Dann kam der GBH 5-40 DCE zum Einsatz:

(alle Werkzeuge zuvor mit dem beiliegenden Fett an der Werkzeugaufnahme geschmiert)

1. mit dem RTEC Spitzmeissel den Steg zwischen den Schlitzen zertrümmert... Perfekt!
2. mit dem RTEC Flachmeissel Reste von Schritt 1 geebnet auf die ca. 3cm Tiefe... Perfekt!
3. Mit dem Kanalmeissel eine weitere Vertiefung geschaffen, zum Einlegen eines 22 mm Leerrohrs... Perfekt!

Nun meine eigentliche Frage:

Nach dieser Anwendung war der GBH 5-40 DCE ziemlich heiss... man konnte ihn schon noch anfassen, aber grenzwertig... speziell natürlich an dem Metall vorne Richtung SDS Max Aufnahme.

Frage:
Ist das richtig so? Alles ok? Kein Grund zur Sorge?


Vielen Dank für Eure Info hierzu.

Grüße Boris
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Ministerium/ Verteidigung/ Feuerwehr
Geschrieben am
Moin Boris.

Bei Neugeräten die Registrierung für die 3 Jahre nicht vergessen.
Die Bohrhämmer werden beim Stemmen heiß, die Metallflächen sind ja auch keine Griffflächen.  Also: alles ok, arbeiten und weitermachen.  Wenn es in den nächsten Jahren Probleme gäbe, ist das Gerät dann ja abgesichert.

Maria, Maria, i like it laud!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Wartung/ Instandhaltung
Geschrieben am
3 Jahre Registrierung ist bereits gemacht. :-)

Ok, dann bin ich beruhigt. Ich kenne mich mit "grossen" Bohrhämmern nicht aus, hatte bisher nur SDS Plus (GBH 2-28 und GBH 18V-EC), die bei weitem nicht so warm werden... wahrscheinlich logischerweise...

Vielen Dank für die Info.

 
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1979
Branche
Dachdecker/ Zimmermann
Geschrieben am
Moin
Wenn ich merke das meine Maschine heiss wird, eventuell zuu heiss, mach die erstmal Pause, ich legs garnicht erst drauf an (:)
Bei Stemmarbeiten muss der Schutt auch ab und an mal beiseite..
Gruss Willy