GKF 12V-8

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
GKF 12V-8
H
abe seit kurzem eine GKF 12V-8 und habe festgestellt,das die Grundplatte nicht ganz plan ist.
Wenn die Fräse auf der Grundplatte steht, wackelt Sie hin und her. 
Ist das Normal, oder habe nur ich mal wieder ein Montags Modell geschossen! :-(

LG 
Aktivität
Branchenerfahrung seit
2002
Branche
Elektroinstallation
Geschrieben am
Moin,

sollte nicht so sein. Meine steht Plan auf. Hoffe du hast Sie bereits auf die 3 Jahre Garantie angemeldet, dann ab in den Service damit. Oder zurück zu deinem Händler und der kümmert sich.

mfg Georg

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Ist die Aluplatte krumm oder kann es sein, dass lediglich die Plastiklauffläche nicht 100% gerade montiert wurde?
Grundsätzlich sollte das ab Werk perfekt sein, aber Hin-und Herschicken eines Gerätes nervt und falls nur die Lauffläche nicht richtig sitzt, dann könnte das einfach behebbar sein..
Meine habe ich noch nie auf einer absolut gerade Fläche gemessen, mir ist bisher allerdings kein Wackeln aufgefallen.
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
Erst einmal lieben Dank für die schnellen Antworten !
Ja, es nervt mich wirklich was die hin und her Schickerei angeht !
Ich gehe mal von der Lauffläche aus, das die nicht 100% Plan ist.
Habe diese auch schon mal abgeschraubt, konnte aber soweit nichts festellen.
Aber wie kann man das denn begradigen?

LG
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstiges Baugewerbe
Geschrieben am
 
erstellt von Votec68 am 10.01.2021, 17:44 Uhr
GKF 12V-8
H
abe seit kurzem eine GKF 12V-8 und habe festgestellt,das die Grundplatte nicht ganz plan ist.
Wenn die Fräse auf der Grundplatte steht, wackelt Sie hin und her. 
Ist das Normal, oder habe nur ich mal wieder ein Montags Modell geschossen! :-(

LG 
meine ist ok - ganz klar zurück an den händler/hersteller

aber mal was anderes ist nicht persönlich passt aber gerade gut -
montagsmodell !!!!
wer DAS noch akzeptiert oder denkt alle selbst schuld
die hersteller haben alle sone große klappe wie toll und die besten sie alle sind, es wird rund um die uhr gefertigt mit automaten und robotern, so das fehlerhafte menschen obsulet sind und qualitätskontrolliert wird auch mit automat ccd und laser
also montagszeugs vergessen und zurückgeben ... meist is ja alles so optimiert das man mit kleinerem preis den wettbewerbern doch noch n paar kunden abjagen kann
 
Aktivität
Branchenerfahrung seit
2000
Branche
Landschaftsdesigner
Geschrieben am
@hagibau: dann liefer doch mal für den blauen Maulhelden, der dir einen schweineteuren Rotationslaser zur Verfügung gestellt hat, den noch fehlenden Testbericht ab. Oder ist der schon kaputt? Montagsmodell? Oder an was scheitert es? Es wird immer lustiger hier im Forum.. #NICHT

Ein Leben ohne Yeti ist möglich, aber sinnlos.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
Branche
Wartung/ Instandhaltung
Geschrieben am
Beide Daumen hoch, Yeti
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
 
erstellt von Votec68 am 10.01.2021, 17:44 Uhr
GKF 12V-8
H
abe seit kurzem eine GKF 12V-8 und habe festgestellt,das die Grundplatte nicht ganz plan ist.
Wenn die Fräse auf der Grundplatte steht, wackelt Sie hin und her. 
Ist das Normal, oder habe nur ich mal wieder ein Montags Modell geschossen! :-(

LG 

Moin,

lässt sich die Schraube für die Feinjustierung denn freigängig drehen?

Mein GKF hatte ab Werk auch eine krumme Grundplatte. Das lag daran, dass das Lager für die Spindel der Feinverstellung nicht tief genug eingepresst war. Deshalb ließ sich die Schraube nur schwer drehen. Platte ab, Lager mit einer passenden Stecknuss etwas tiefer eingepresst und gut wars. Sollte zwar nicht vorkommen, dass das Gerät so zum Kunden gelangt, aber mit überschaubarem Aufwand selbst behebbar.

Gruß
Roger

Dieser Beitrag wurde editiert von Roger . am 11.01.2021, 08:52 Uhr
Begründung: .

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
Hallo Roger,
die Schraube der Feinjustierung lässt sich nur dann freigängig drehen, wenn die Imbusschraube gerade mal so Bündig mit der Gleitplatte abschließt.
Aber, an deinem Vorschlag mit der Stecknuss und einpressen scheitert es bei mir. Habe leider nicht so die Möglichkeiten das umzusetzten. :-(
LG 
Volker
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstiges Baugewerbe
Geschrieben am
@flachland-yeti
da kann ich mich nur anschließen... unfassbar. *kopfschüttel*

Zum Thema: bei unserer Gkf ist alles in Ordnung. Wenn es sich um ein neues Gerät handelt und etwas, dass für die Funktion relevant ist, nicht in Ordnung ist, würde ich es dem Händler zurückgeben oder zum Service schicken.

Alle sagten „Das geht nicht.“ Dann kam einer, der wusste das nicht und hat`s einfach gemacht.