GLM 15 gegen PLR 15

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Tach zusammen,

Da wir zur Zeit Baumarkteinrichtungen aufbauen komme ich des öfteren in Kontakt mit der grünen Boschwelt.

Insbesondere der PLR 15 hat es mir angetan auf Grund seiner extrem kompakten Abmessungen und auch die Reichweite der Messungen wäre für und passend.

ABER!   Er ist nicht blau!

Es gibt aber ein ähnliches blaues Gegenstück in anderen Ländern, den GLM 15, und mich würde interessiere ob es diesen kompakten Blauling auch in Deutschland geben wird und wo genau die Unterschiede zum PLR 15 liegen ausser das messen in Fuß und Meter.

Ist der GLM 15 genauer und kann man ihn auf Meter umstellen?

Gruß WW

Dieser Beitrag wurde editiert von wuppwop am 10.10.2014, 16:52 Uhr
Begründung: bild


"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

Aktivität
Branchenerfahrung seit
2004
Branche
KFZ-Industrie
Geschrieben am
Servus!

Was würde denn gegen den GLM 30 und für den GLM 15 sprechen?

MfG

Dieser Beitrag wurde editiert von meier15 am 10.10.2014, 17:26 Uhr
Begründung: Ergänzung


Mia san fucking mia!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Hallo,

Die Größe des GLM 15, er ist noch kompakter als der 30er, dazu würde mir eine Reichweite von 15m ausreichen im Ladenbau, und er würde mit Sicherheit preislich noch unter dem GLM 30 liegen.

Gruß WW

"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

Aktivität
Branchenerfahrung seit
2004
Branche
KFZ-Industrie
Geschrieben am
Bis eben war ich der Meinung, die beiden seien gleich groß.
GLM 30: 105 x 41 x 24 mm
PLM 15: 100 x 36 x 23 mm
Da hab ich mich wohl geirrt.

MfG

Kleiner Nachtrag aus eigener Erfahrung: Bis jetzt waren grüne Geräte, die in anderen Ländern in blau angeboten würden, immer komplett identisch (Verarbeitung und Bauteile) bis auf die Farbe des Gehäuses. Das sind dann immer die Länder, in denen es kein Bosch-grün gibt.
 

Dieser Beitrag wurde editiert von meier15 am 10.10.2014, 18:17 Uhr
Begründung: Nachtrag


Mia san fucking mia!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Den Unterschied in der Größe merkt man schon wenn man die beiden Geräte mal in der aufgesetzten vorderen Seitentaschen der "Franz-Josef" Hosen gehabt hat, gerade beim knien.

Und "Nein", meine Hosen sind nicht zu eng gewählt. ;-)

Gruß WW

"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am


Kleiner Nachtrag aus eigener Erfahrung: Bis jetzt waren grüne Geräte, die in anderen Ländern in blau angeboten würden, immer komplett identisch (Verarbeitung und Bauteile) bis auf die Farbe des Gehäuses. Das sind dann immer die Länder, in denen es kein Bosch-grün gibt.
 

Ich glaube nicht das der GLM 15 nur ein PLR 15 in blau ist.
Das Gehäuse sieht schon anders aus und hat auch nicht diese Abdeckung zum schieben.

Aber die Abmessungen scheinen identisch.

Vielleicht weiss ja Bob etwas mehr zum GLM 15.

Gruß WW

"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Der 15er ist sicherlich etwas besser als der grüne 15er. Aber ich glaube kaum dass er hier in D jemals kommen wird. In den USA (und anderen Ländern) sind die günstigen Messgeräte ein wenig gefragter. Sieht man auch an den anderen Modellen...und an diverser Ausführung so mancher Arbeit ^^

Hast Du dir den 30er schon mal angeschaut? Ich finde ihn sehr kompakt und ...er wird mit einer Schutztasche für den Gürtel geliefert.

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Ich hatte den  30er letztes bei meinem Händler vor Ort in der Hand und ich muss zugeben, das er schon sehr kompakt ist.

Aber eine Gürteltasche ist wieder etwas was man zusätzlich mit sich rumschleppt und einen ( das hört sich jetzt vielleicht blöd an) in der Bewegungsfreiheit einschränkt.

Man bleibt halt oft mit Material das man tragen muss an Gürteltaschen hängen.

Der grüne 15er passt besser in die vordere quer liegende Beintasche der Vogelhosen und da stört er auch weniger.

Ist der grüne 15er denn wesentlich schlechter oder ungenauer als der 30er?

Auf welche Messlänge bezieht sich eigentlich die Messgenauigkeit?
Auf die maximale Messlänge, pro Meter oder generell bei jeder zu messenden Länge?

Gruß WW

Dieser Beitrag wurde editiert von wuppwop am 12.10.2014, 12:04 Uhr
Begründung: Ergänzung


"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Die Messgenauigkeit bezieht sich meines Wissens nach auf die max. Messentfernung. Dazu kommen dann noch diverse andere Einflüsse.

Mit den Gürteltaschen ist das so eien Sache...ich trage immer 2 Stück und fühle mich ganz nackt, wenn ich sie vergesse. Zum Einen das Victorinox-Tool und dann den Bosch Power Handle. Gut...vielleicht stört es bei mir nicht weil meien Hüfte etwas schmaler ist ^^
Aber hab da keien Probleme mit dem hängenbleiben von Sachen. Mache die Taschen nur ab wenn ich arbeitsgürtel trage.

Die vorderen quer liegenden Beintaschen...ein interessantes Thema das Du da ansprichst. Waren mal als "Handytaschen" entwickelt. Nun gibt es dazu keien Bezeichnung mehr. In meinen Augen die blödsinnigste Anordnugn einer Tasche überhaupt. Für Handy oder Smartphone völlig ungeeignet. Denn dann müsste das Gerät so rund wie ein Bein sein...mag bei einem alten Nokia 8110 so gewesen sein...aber heute sind die Geräte meist flach. oder aber man hat damals schon an die Zukunft gedacht und an das sich anpassende iPhone 6 ;-)
Nein...wer die Dinger designed hat, der hat vom Baustellenleben keine Ahnung. Beim Stehen mag es noch gehen, aber beim Knien und anderen Tätigkeiten spannt das Hosenbein un mal und verbiegt dadurch automatisch alles was man in der Tasche hat. Bei den ersten Hosen war die Tasche noch längs...das war klasse...aber jetzt...völliger Blödsinn. Sehen auch einige bei der Vogel-Truppe so, nur es ist eben so wie es ist und..."ihre Anmerkungen und Kritik wurden aufgenommen" ...leider hat sich auch zur neuen Kollektion nichts geändert. Sonst kann ich mich aber nicht beklagen. Zumal es diese Hosen auch in den schlanken Größen gibt...wie 102 und Ähnliche (schiel zu Bosch)...und es die Möglichkeit gibt die Hosen ohne Probleme zu testen (wieder schiel zu Bosch)...

Gruß GW
 

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.