GSR 12V-XX FC - Ich mach mein Ding!
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Wer jetzt die Überschrift liest, der wird sicher stutzen, aber ich denke, nach diesem Beitrag und dem Video wird das Ganze dann klarer sein. Aber ich möchte auch nicht vorgreifen.

Über den neuen GSR 12V-15 FC ist ja schon Einiges geschrieben worden und der Start war auch ein wenig...schwierig. Nicht nur die verzögerte Auslieferung, nein auch der falsch angegebene Lieferumfang mit den 2,5Ah-Akkus war schon etwas nervig. Hatte da auch so meine Erlebnisse. Am Lieferumfang ist laut Händler Bosch Schuld und an der verzögerten Lieferung auch. Immer wieder wurden Termine verschoben. Habe dann geschrieben dass man doch mal bei Bosch nachfragen sollte warum aber so viele Geräte schon verkauft werden. Auch über die Bucht. Nachdem da keine Antwort drauf kam, habe ich noch ein Gerät in der Bucht geordert und...am Folgetag kam die Bestätigung des ersten Händlers dass das Gerät unterwegs sei und eine Stornierung nicht mehr möglich ist. Also waren 2 Geräte auf dem Weg zu mir.

Beide Geräte sind dann Heute eingetroffen...

Nun werden sich sicher ein paar User hier an einen Spruch von mir erinnern, den ich auf dem Bob-Treffen von mir gegeben habe...und damit er mir hier nicht gleich wieder um die Ohren gehauen wird...wiederhole ich ihn gerne:

"Ich werde mir den GSR 12V-15 mit dem DC.Motor nicht kaufen. Wären es EC-Geräte, dann würde ich sofort zwei Stück bestellen!"

Zu dem Spruch stehe ich auch noch. Habe aber jetzt zwei Geräte mit DC-Motoren. Also nicht das was ich gesagt habe...
...naja...fast. Es sind zwei Geräte...wie gesagt.

Kommen wir aber zum Gerät selbst. Der Lieferumfang wurde ja schon mehrfach angegeben. Habe das Ganze im Video noch mal für Alle aufgezählt. Die Sache mit der Einlage hätte ich anders gemacht, aber vielleicht gabe s da auch wieder Gründe warum das nicht so gemacht worden ist. Da man eh eine neue Einlage kreiert hat...hätte es auch eine sein können in der Gerät, Zusatzakku und Vorsatzgeräte Platz haben und dazu dann die Einlage mit Fach und Lader. Gibt es ja. Das wäre sehr viel Praxisnäher gewesen.

Die Vorsätze machen einen guten Eindruck und auch beide Bohrfutter liegen innerhalb der Toleranzen die ich für gut halte. Ja..." warum nicht gleich ein Metallbohrfutter" wird es sicherlich wieder heißen, doch warum? Auch diese Futter sind ja kein Plastikfutter, sondern haben nur Kunststoffhülsen. Innen sind sie ebenso aus Metall wie andere Futter auch.
Durch die kurzen Lager inkl. der innen offenen Konstruktion mit der Sechskantaufnahme wird man ein leichtes Spiel einfach nicht vermeiden können. Jedenfalls nicht für den Preis.
Der Preis ist gut und auch gerechtfertigt.

Zum Gerät will ich gar nicht viel schreiben.
Im Grunde sind es die normalen seit Jahren im Programm befindlichen GSR 10,8-2-LI und GSR 10,8-LI. Diese heißen ja dann in Zukunft GSR 12V-15 und GSR 12V-15 HX...wenn es denn den HX dann noch gibt. Im beiliegenden Prospekt ist er nicht mehr mit drin und es macht auch eigentlich keinen Sinn ihn weiter zu produieren, da der neue GSR 12V-15 FC in der Solo-Version das Gleiche kostet.

Was mir wirklich gut gefällt ist die Verarbeitung der Kupplungen. Die machen einen sehr hochwertigen und professionellen Eindruck. Das kann und muss man einfach auch mal wieder gesondert erwähnen.

Gut...kommen wir aber zum eigentlichen Grund dieses Themas. Hier das Video dazu und danach noch ein paar Worte.



Mich hat es eben gewurmt, dass man nicht gleich oder zumindest am Anfang ein EC-Gerät gebracht hat...und dann irgendwann den DC nachgezogen hätte. Aber ich habe auch nicht im Bereich Marketing ein Studium absolviert.

Daher musste für mich eine Lösung her. Wenn man jetzt weiß, dass die DC und die EC-Geräte identische Getriebe verwenden...und die Gehäuse der FC eben den DC-Varianten entsprechen, dann liegt die Vermutung nahe...die Getriebe der FC passen auch in die EC. Ich war mir da sehr sicher. Aus dem Grund habe ich eben das Gerät bestellt...zum Umbau. Getriebekästen gibt es eben noch nicht einzeln.
Jetzt kommt sicher das "aber"...weil die GSR 10,8 V-EC ja verbesserte Lagerungen im Getriebe haben. Das munkelt man und wird auch so suggeriert. Aber ich habe nie einen Beweis dafür gesehen und nur weil das Getriebe eine andere Ersatzteilnummer hat...muss es nicht auch so sein. Könnten auch gesondert ausgesuchte Getriebe sein. Wir lassen das mal im Raum stehen, da die Geräte wirklich besser sind als die kleinen Bruder.
Fakt ist...die Aufnahmen und Anschlüsse sind identisch.

Tja...und so passt eben das Getriebe eines GSR 12V-15 FC in die EC-Schrauber der 10,8V/12V-Varianten.

So habe ich nun genau das was ich haben wollte und damals auch gesagt habe...zwei FC-Schrauber mit EC-Motor. Die Sache mit der Garantie ist mir weitgehend egal. Wenn dann betrifft es nur das Getriebe...und wer weiß, evt. gibt es die ja irgendwann auch einzeln. Dann baue ich wieder um.

Die EC-Schrauber sind bei mir auf jeder Baustelle im Einsatz. Im Grunde immer der HX...und die Bohrfutter-Version nur mal zum Bohren. Ich schraube damit nicht. Nun aber habe ich zwei Multi-Schrauber mit genau dem was ich haben wollte:
  • Flexi-Click mit den verschiedenen Vorsätzen
     
  • Kraftvoller EC-Motor mit genug Reserven. Mir geht es nicht darum jetzt plötzlich 6x200 Tellerkopfschrauben einzudrehen. Halte ich für Blödsinn. Da nehme ich dann einen 18V-Schrauber. Nein...ist wie beim Auto. Es ist schön, wenn man weiß, dass man genug Reserven hat.
     
  • Gürtelhalter...ohne arbeite ich nicht mehr, wenn ich auf Baustellen bin. Holster sind gut...aber nur noch sehr selten im Einsatz.
     
  • Kompakte Bauform. Der EC ist schon recht kurz. Manchmal sind es eben die paar Millimeter.

Mit dem Thema hier möchte ich natürlich Niemanden dazu ermutigen seine Geräte umzubauen. Ich möchte einfach nur Aufzeigen, dass eine EC-Variante meiner Meinung nach ganz einfach realisiert werden kann.
Da muss Nichts...aber auch gar Nichts für entwickelt werden...außer passende Aufkleber. Man braucht nur ins Regal zu greifen und kann sich so ein Gerät bauen.

Daher auch die Überschrift...ich mach mein Ding!

Am Ende stelle ich sogar noch eine gewagte Behauptung auf:
Im Grunde könnte man alle Geräte, die es derzeit als Bohrschrauber im 10,8/12V-Bereich gibt...abkündigen!
Außer den GSB...und vielleicht noch den GSR 10,8-2-LI als absoluter Günstig-Einsteiger-Schrauber.

Den Rest gestaltet man mit einem GSR 12V-15 FC und einem GSR 12V-20 FC. Dann eben in verschiedenen Lieferumfängen.

Gestalte mir jetzt mal wieder ein paar Aufkleber...und dann kommen die nächsten Projekte...ein paar Spezialvorsätze. Hab da schon Ideen.

Im Anhang noch ein paar Bilder.

Gruß GW

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Ministerium/ Verteidigung/ Feuerwehr
Geschrieben am
Wenn ich mir jetzt, statt Decke zu spachteln, nen EC kaufe und Getriebe tausche, erschlägt mich meine Hold mit 12V Akkus. 

Schönes Video, Umbau ist typisch für dich ;-)

Mein Instagram: https://www.instagram.com/lass_uns_loslegen/ Mein Blog: www.lass-uns-loslegen.de

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstiger Fahrzeugbau (bspw. Schiffsbau, Flugzeugbau etc.)
Geschrieben am
@GW: Top! Hab mir schon fast gedacht, dass das geht.

Für mich dadurch aber nur noch unverständlicher, warum Bosch den FC nicht direkt als EC Modell released hat. Ich schätze mal, dass Elektronikmodul+Motor beim EC-Modell max. 30€ mehr ausmachen würden.

Manchmal verstehe ich die Marketingstrategien einfach nicht. Hat Bosch etwa befürchtet, dass ein EC-FC die GSR EC kanibalisiert? Ich persönlich hätte in dem Fall einfach die alten GSR 10,8 DC Varianten aus dem Produktportfolio genommen und die EC Modelle preislich angepasst.

…aber ohne Kenntnisse der Absätze lässt sich sowas natürlich immer leicht sagen. :|

»Well, as the tree said to the lumberjack, I'm stumped.« (Ned Flanders)

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1979
Branche
Dachdecker/ Zimmermann
Geschrieben am
Moin
Sieht aus wie ein Plattenspielermotor der Kleine EC.
Ohne Forumsaktivität, ohne Erfahrungen mit EC würde ich aus dem Bauch heraus sagen ich kaufe den mit dem grossen "richtigen" Motor...
(:)
Vielleicht gibts ja noch Leute die um EC einen grossen Bogen machen???
Ich weiss es nicht.
Sollten sich die Kohlendampfer aber noch gut verkaufen wäre das eine gute Aufräumarbeit für die alten noch vollen Läger..
Gruss Willy
 

Dieser Beitrag wurde editiert von willyausdemnorden am 25.02.2017, 08:17 Uhr
Begründung: tippfehler

Aktivität
Branchenerfahrung seit
2003
Branche
Ministerium/ Verteidigung/ Feuerwehr
Geschrieben am
Ein schönes Video das bestimmt gerne als Anreiz genommen wird :D

Ich hab mich schon eine Zeit lang gefragt wann du uns wieder mit nem neuen Video verwöhnst. Schöne Überrasschung heute. Ich hab mich gefreut :D
 
hpz
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1977
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Hallo Gerald,
ein sehr praxisnaher Umbau, auch sehr gut erklärt...^^
Ich glaube ich weiß, was ich heute Abend mache ;-)

Zur Bosch Strategie möchte ich nichts sagen/schreiben,
da ich da überhaupt nicht involviert bin und mir daher
keine aussagekräftige Meinung bilden kann.

LG aus G
HPZ
 

Am 10. Februar 2028 geh ich in Rente......

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1971
Branche
Elektroinstallation
Geschrieben am
Einfach wieder mal klasse gemacht, beide Daumen ganz hoch!!
Super vorbereitet und vorgeführt, Danke.

Gruß
sinus50
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am

Mit dem Thema hier möchte ich natürlich Niemanden dazu ermutigen seine Geräte umzubauen. 

Schon passiert, danke dafür.

Der "Umbau-EC" als Solo ist schon so gut wie bestellt.

Dann hab ich "endlich" wieder einen Gürtelhalter an meinem FC.
Das ging mir bei meinen letzten Arbeite so auf den Zeiger...

Gruß WW
 

"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Ein Gutes hat das Ganze natürlich auch. So bekommt Bosch genug Praxistests wie sich die Getriebe der FC auf den etwas stärkeren EC verhalten ^^

Den Rest wird man dann sehen. Aber ich habe damals schon gesagt...20-30,-€ (Liste) mehr für die EC-Version...und ich hätte sofort bestellt.

" Passt nicht in das Clic(k)&Go-Konzept"...mimimimimi

Ach...und wie wäre es auch im 12V-Bereich mit einem Cli(k)&Go-plus? Da gehöären eigentlich auch die GDR/GDS EC rein. Egal wie es ist...ich gehe jetzt mit den FC schrauben. Brauche nur endlich eine Alternative für "Tragi"...da passt nicht mehr viel rein. Die Vorsätze machen es nicht einfacher ;-)

Gruß GW
 

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1989
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
Ich glaube auch das die Getriebe das aushalten.

Wenn du viel Zeit hast kannst du ja Mal zwei Getriebe zerlegen und vergleichen, ich Wette da ist kein Unterschied.

Ich hatte schon so eine Vorahnung warum ich meinen FC nicht für die Garantieverlängerung angemeldet hatte.

Gruß WW

"Wenn Sie nicht aufhören mich anzuschreien, fang ich an aufzulegen"