GWS 26-230 LVI + GDE 230 FC-T Koffer/Tasche/Box

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Moin,

gibt es für den GWS 26-230 LVI und der GDE 230 FC-T einen passenden Koffer?
Ich habe aktuell den 2 605 438 197 indem der GWS auch sehr gut passt inkl. Zubehör.

Leider der GDE  nicht, obwohl der Platz vorhanden wäre.

Hat noch jemand diese oder eine ähnliche Kombination? Falls ja, wie transportiert/lagert ihr diese?

Grüße,
Ralf
Aktivität
Branchenerfahrung seit
2008
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Hallo cech!
Ich hatte vor einiger Zeit genau das gleiche Problem.
Einen anderen Kunststoffkoffer gibt es nicht für den großen GWS + GDE.
In der Bucht findet man noch ab und zu leere Metallkoffer, in die alles reinpasst.

Ich selbst habe den Aktionskoffer für 2 Winkelschleifer (125 und 230mm) ausprobiert:
1.Bild: Dein Standardkoffer 2605438197 -  leider passt nicht mal die beidseitig geschlossene Trennhaube mit rein....

2.Bild: der Aktionskoffer für 2 GWS   4260481133130 (ist eine EAN, Bosch-Nr. kenne ich nicht)
Zu dem gabs hier schon mal eine Diskussion/ Frage, dadurch bin ich erst auf diesen Koffer gestoßen.
https://www.bosch-professional.com/de/de/community/category/koffer-grosse-winkelschleifer/187050-t/p2#main
Da sind auch Bilder der Metallkoffer auf Seite 1.

3.Bild Für meinen GWS 26-230 LVI musste ich den "Aufblaskoffer" allerdings etwas modifizieren:
kurz an 4 Stellen mit einem Heißluftgebläse erwärmt und nachgeformt.
Der GWS wird jetzt mittig über (nur) diese Punkte fixiert.  Der Transportschutz ist also evtl. nicht mehr so gut.
Da der Koffer bei mir (privat) mehr Lagerkoffer ist und selten bewegt wird, kann ich damit leben.

Auch mit montierter Trennhaube und montierter Scheibe passt der GWS 26 rein.
Das ging bei dem Standardkoffer nicht.
aus Jux habe ich auf dem Foto noch den kleinen 17-125 Inox mit reingelegt - passt - der wohnt aber weiter mit seinem eigenen Zubehör in seiner LBoxx.

ABER:
Der gerade ausgerichtete GWS-Bügelgriff stützt sich auf den Ersatzscheiben (rechts im Bild 2) auf. Man sollte also immer daran denken, den Griff seitlich zu drehen - sonst drückt der Griff evtl. auf die Scheiben - je nach Scheibe nicht ungefährlich für Scheibe+Nutzer!

Die GDE hab ich jetzt einfach in eine der Zubehör-LBoxxen vom GAS 35M gepackt.

 

Dieser Beitrag wurde editiert von lars77 am 26.03.2019, 20:10 Uhr
Begründung: +Bild


Lars

Aktivität
Branchenerfahrung seit
2000
Branche
KFZ-Industrie
Geschrieben am
Hallo, Ich würde mal noch ein/zwei Wochen warten, da gibt's es dann etwas. Leider nicht in Blau sondern nur in dunklem Grau. Grüße
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Moin,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Dann lass ich mich mal überraschen, was in ein/zwei Wochen kommt. Es wäre schön, wenn du dann eine Beschreibung/Bild posten könntest. 

Ja das stimmt, die Lösungen sind ziemlich unschön die es derzeit gibt - da es keine gibt. Die Möglichkeit mit einer Extra-Box/L-Boxx habe ich auch schon in Betracht bezogen; finde es aber schöner, wenn alles zum großen GWS auch in der Box ist.

Leider besitze ich keinen größeren GAS, sodass dies auch nicht möglich ist.

Grüße,
Ralf
Aktivität
Branchenerfahrung seit
2000
Branche
KFZ-Industrie
Geschrieben am
Hallo Ralf,

nun ist es gibt es endlich die Infos:

https://www.bosch-professional.com/de/de/community/category/die-xl-boxx-es-gibt-sie-endlich/13535588-t#main

Die XL-Boxx soll in kürze Verfügbar sein. Wie schon geschreiben, leider nicht blau...

 

Dieser Beitrag wurde editiert von Holger Schrade am 01.04.2019, 17:40 Uhr
Begründung: .

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Hallo Holger, vielen Dank für die sehr schönen neuen Infos. Das klingt wirklich interessant - hat jemand schon Erfahrungen dazu gesammelt? Gerade im Hinblick auf den GDE + GWS (230mm)? Muss mal schauen, wo ich die Box her bekomme. Grüße, Ralf

Dieser Beitrag wurde editiert von cech am 09.04.2019, 08:55 Uhr
Begründung: Edit: Rechtschreibung

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Hallo,

hat sich indem Bereich noch etwas getan? XL Boxen gibt es ja nun - aber auch passende Einlagen für den GWS + GDE ?

Grüße,
Ralf
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
@cech
erstellt von cech am 08.05.2020, 17:53 Uhr
... hat sich indem Bereich noch etwas getan? XL Boxen gibt es ja nun - aber auch passende Einlagen für den GWS + GDE ? 
Hallo Ralf,

leider sind noch kein Spuren von Tiefzieheinlagen von Bosch für blaue Maschinen für die blaue XL-BOXX am Horizont erkennbar (außer die vorhanden L-BOXX Einlagen in Verbindung mit dem XL-BOXX Trennwandset). Der existierende XL-BOXX Rasterschaum ist auch keine Lösung für einen GWS mit /ohne GDE. Und der XL-BOXX Hartschaum ist für große Maschinen auch nicht die optimalste Lösung. Zur Fixierung einer Maschine in einer XL-BOXX könnte man die XL-BOXX Deckeleinlage in Verbindung mit den XL-BOXX Niederhalter verwenden. Vielleicht unter dem GWS noch eine XL-BOXX Antirutschmatte oder die unterste Einlage aus dem Korpus-Weichschaum-Set. Würde ich noch zwei Sätze weiter schreiben, entfernen wir uns ganz von einer professionellen Lösung. Man muss aktuell noch "Hand anlegen" :-). Mit Platten aus dem Baumarkt oder man nimmt den Boden vom Handwerkerkoffer. Für den Einzelnen kann das sogar eine gute Lösung darstellen, aber Handwerksbetriebe mit mehreren WInkelschleifern fassen sich am Kopf und fragen sich, ob es wirklich der Sinn sein kann, dass ein Mitarbeiter zum Basteln abgestellt werden muss.
Meine persönliche Lösung ist eine Mischung aus "unterschiedlichen Einlage-Materialien". Von der Kostenseite betrachtet, ist die Lösung aber nicht vorzeigefähig. Ist auch nur (für mich persönlich) eine temporäre Lösung.

Fakt ist, dass - solange Bosch die XL-BOXX nicht selbst im Sortiment führt ( warum eigentlich noch nicht?), stellt die XL-BOXX weiterhin nur für sehr wenige ambitionierte Hobby-Werker und Profis eine Lager-, Transport- und Organisationslösung, dar. Ich muss an dieser Stelle aufhören weiter zu schreiben. Ist besser für mich. Gibt sonst nur Puls :-)

Zum Ende aber trotzdem noch ein Tipp: Ich glaube gehört zu haben, dass es aktuell wieder eine Rabattaktion für die (u. a. die blaue) XL-BOXX gibt. Ich werde mir auf jeden Fall gleich zwei besorgen :-). 

Gruß,
Holger



 

Dieser Beitrag wurde editiert von Holger Ertel am 08.05.2020, 19:29 Uhr
Begründung: Rechtschreib


"Immer soll nach Verbesserung des bestehenden Zustands gestrebt werden,  ­keiner soll mit dem Erreichten sich zufrieden geben,  sondern stets danach  ­trachten,  seine Sache noch besser zu machen."

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Hallo Holger,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Schade das Bosch selber noch keine XL-Boxx bzw. Tiefzieheinlagen dafür anbietet. Ich muss mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen - Selbstbau in eine XL-Boxx wäre zwar bestimmt möglich - PU-Schaum in den GWS-Koffer und daraus dann ein Negativ für eine XL-Boxx machen mhh...

Ich muss das mal in klein ausprobieren...

Grüße,
Ralf
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Zu den XL-Boxxen fallen mir aktuell 3 Dinge ein:
  1. Bosch hat in dem Bereich viel falsch gemacht und eine echte Besserung ist nicht in Sicht. Dazu ist man auch an dieser Stelle nicht lernfähig.
     
  2. Bei der XL fehlt eine zweite Höhe. Habe ich mittlerweile zu oft vorgeschlagen, erläutert und ausgeführt...ohne Erfolg.
     
  3. Ich bin froh, dass Holger sich so weit aus dem Fenster gelehnt hat um das mit den blauen XL zu ermöglichen. Sollte Bosch jemals mit blauen XL kommen müsste man die eigentlich komplett boykottieren...aber dann gibt man den Kritikern im Hause wieder genug Futter.
     
Was die Einlagen betrifft muss man bei schweren Geräten selbst tätig werden. Geht gut mit 8mm Siebdruck- oder Sperrholzplatten. Auch sehr stabil. Ist auch kein Frevel oder aber ungwöhnlich. Solche EInlage gibt es für Handwerkzeug ja schon ewig am Markt...für Systainer und später für L-Boxxen.

Gruß GW

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.