Hilfe beim aussuchen von Werkzeug benötigt

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Tag zusammen,
wende mich hier einfach mal an Euch, da ich auf Bosch-Blau gestoßen bin. Bin zwar kein gewerblicher, sondern ambitionierter Hobby-Heimwerker, aber Bosch hat mich überzeugt. Billig kaufen ist Murks, da kaufe ich zwei mal. Habe bisher den GSB 10,8-2-Li als kleines universales Akkugerät und bin hell auf begeistert von dem Teil.

Nun meine Frage, habe demnächst vor mein Bad zu renovieren, es wird gebohrt, gestemmt, gemeißelt. Dafür würde ich mir gerne ein neues BoschBlau Gerät zulegen. Ins Auge gefasst habe ich als Allroundgerät den GBH 2-28 DFV. Dieser hat für mich den Vorteil, dass ich auch alte noch vorhandene gute Bohrer nutzen kann, er stemmen und meißeln kann und so denke ich, auch ganz akzeptable Löcher Bohren kann. Mein Wohnung ist aus den 70igern und hat recht massive Wände und er mir für weitere, noch folgende Renovierungsarbeiten gute Dienste leisten kann ein paar Jahre lang.
Ist das oben beschriebene Gerät passend, oder macht ein anderes Gerät mehr Sinn?? Für normales Bohren ohne Schlag habe ich eine kl Makita.

Schon mal herzlichen Dank für die Hilfe
Uwe

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo,

einwandfreie Wahl.
Eventuell käme der GBH 2600 (Aktionsbohrhammer) noch in Frage.

Dazu mal ein LINK aus dem Forum.

Für Ziegelwände (auch massivere) ist ein SDS-Plus Bohrhammer fast immer ausreichend.
Da braucht man ganz selten was größeres.
Lediglich bei Betonarbeiten (größere Stemmarbeiten, größere Lochdurchmesser) oder bei ganz großen Löchern in Ziegelwänden wird es mit einem SDS-Plus Gerät eng.

Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Hallo Uwe,

ich habe den GBH 2-26 DFR, ein Vorgängermodell und bin vollstens damit zufrieden. Auch das Wechselfutter finde ich gut, gerade wenn man Fliesen mal ohne Schlag anbohren will. Ich denke mit dem Gerät macht man nichs falsch.

Gruß aus Bielefeld

Detlev
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo @Uwe,

aktuell stecke ich auch in einer Bad-Sanierung, und nutze da den GBH 2-28 DFV recht exzessiv.

Den Ausführungen des @hermen kann ich mich voll anschliessen, der GBH 2-28 DFV ist ein amtliches Gerät, der GBH 2600 eine preisgünstige aber nicht merklich abgespeckte Alternative^^

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hey danke für die schnellen Infos hier.
Die Fliesen in dem 30m² Bad von der Wand zu holen und den Estrich raus zu stemmen, das müsste er doch packen, oder? Das ist so das Einzige wo ich mir nicht sicher bin.
Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo Uwe,
die Fliesen bekommst mit dem GBH 2-28 DFV von der Wand. Für den Estrich würde ich dir aber auf jeden Fall ein stärkeres Gerät empfehlen, im Idealfall einen reinen Schlaghammer. Der GBH 2-28 ist dafür einfach nicht ausgelegt und auch zu schwach.

Gruß
Stefan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo @Stefan,

stimmt nicht so ganz, ich hab vor einigen Jahren jede Menge Estrich mit nem GBH 2-26 DFR in Ermangelung eines stärkeren Gerätes weggestemmt, und der Kleine hat das locker absolviert - Ich denke dein Einwand kommt eher dann zum tragen, wenn man gewerblich regelmässig Estrich stemmen muss^^

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Stefan hat mit dem Estrich recht, das kostet auch zu viel Zeit und du quälst die Maschine über Gebühr.

Aber nur für den Estrich lohnt sich eine Anschaffung eines SDS-Max Gerätes sicherlich nicht. Da hilft der örtliche Verleih (z.B. Baumarkt) gerne aus.
Ein Gerät dieser Klasse kostet mind. 600€ +

Ein SDS-Plus Gerät wird im Haushalt (gerade mit Wechselfutter) dagegen immer wieder und auch oft gebraucht.

Dieser Beitrag wurde editiert von Hermen am 10.10.2012, 18:29 Uhr
Begründung: .


Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo zusammen,
für das Wegstemmen von Estrich sind die 2 Kilo Geräte nun wirklich nicht gedacht...
Ich würde hier auch dazu raten ein SDS-max Gerät beim örtlichen Verleih auszuleihen und sich für den Rest ein 2 Kilo Gerät (GBH 2-28) anzuschaffen.

Gruß
Stefan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Ich sollte vielleicht hinzufügen dass ich ca 2 m² Estrich weggestemmt habe, aber der @Uwe hat wohl nach seiner Angabe ein 30 m² Bad?!?

Ich denke da dürfte der GBH 2-28 DFV tatsächlich mit überfordert sein.

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^