Innovationsidee: Maßanschlagschiene für die Führungsschiene

HolzwurmTom

HolzwurmTom

Aktivität
Branchenerfahrung seit

1996

Branche

Sonstige Holzverarbeitung

Geschrieben am

Innovationsidee: Maßanschlagleiste zum ausrichten der Führungsschiene

Ich habe zwei Leisten entwickelt und gebaut welche mir helfen die Führungsschiene exakt auf ein
bestimmtes Maß auszurichten. Diese Leisten lassen sich auf die Führungsschiene aufstecken.

Mit den Maßanschlagleisten habe ich viele Vorteile:
-Wenn ich die Führungsschiene mittels Maßstab ausrichte, passiert es immerwieder das sie sich
verschiebt sobald man am anderen Ende die Führungsschiene ausrichtet. Dies kann mir mit
meinen Leisten nicht passieren da ich eine auf die eine Seite stecke und die andere auf das
andere Ende der zu schneidenden Platten. Nun kann ich die Führungsschiene langsam bis zum
eingestellten Anschlag schieben. Bei der Bosch/Mafell Führungsschiene muss ich die Leisten zum
Sägen abnehmen da Führung für sie Säge gebraucht wird.

-Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, das ich die Schnittbreiten exakt wiederholen kann. Einfach
aufstecken und die Führung bis zum Anschlag schieben.

-Zum Einstellen der Maße brauche ich keinen Gliedermaßstab mehr, ich kann das Maß genau von
der unten angebrachten Maßscala ablesen und einstellen.

Die eingesägte Nut an der Maßanschlagleiste muss spielfrei passen da sonst die Maße nicht stimmen
würden.
An der Unterseite habe ich eine Maßscala aufgeklebt und daneben läuft ein verstellbarer Anschlag
der auf das gewünschte Maß mittels Flügelmutter an der Oberseite festgestellt werden kann. Zum
nachjustieren kann ich die mit dem Strich versehene Plexiglasscheibe lösen und verstellen. So
kann ich den Anschlag bei Bedarf genau nachstellen und erreiche so perfekte Ergebnisse.

Ich habe die gleichen Anschläge schon seit über einem Jahr für meine Festool Schienen in
Gebrauch und habe damit schon etliche Schnitte gemacht. Jetzt habe ich die Anschläge leicht
überarbeitet und für das Bosch Schienesystem weiterentwickelt.

Doch manches ist schwer zu erklären, deshalb könnt ihr euch mein Video ansehen wo ich die
Maßanschlagleiste nochmals erkläre und auch vorführe.




Bei Bedarf bin ich gerne bereit, meine Anschlagleisten zum testen an Bosch zu schicken damit ihr
sie selbst mal ausprobieren könnt :-)


Innovative Grüße
Holzwurm-Tom


Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de

sinus50

sinus50

Aktivität
Branchenerfahrung seit

1971

Branche

Elektroinstallation

Geschrieben am

Hallo Tom,

super Idee, klasse Umsetzung, beide Daumen hoch!!

Gruß
sinus50

higw65

higw65

Aktivität
Branchenerfahrung seit

1985

Branche

Telekommunikation, Energieversorgung

Geschrieben am

Super Idee. Etwas Ähnliches habe ich einem Bosch-Produktverantwortlichen mal vorgeschlagen. Auch in Verbindung mit der neuen Lochschiene für Lochreihen um dort den exakten Abstand der Reihen einzustellen.

Ich sage jetzt mal nicht wie die Antwort dazu war. Aber muss jeder für sich selbst entscheiden.

Nutze selbst für diese Zwecke schon sehr lange (noch mit den ersten Bosch FSN) zwei modifizierte Verlängerungsschienen/Anschläge meiner Erika. Da hat man das Glück dass es genug Kombinationsmöglichkeiten gibt.

Gruß GW


Ich vertrete was ich sage oder schreibe...und nicht die Interpretationen. Mein Sarkasmus wird irgendwann mein Ende sein, hilft mir aber bis dahin zu Überleben...

Alexander Anklam

Alexander Anklam

Aktivität
Branchenerfahrung seit

nicht freigegeben

Branche

Sonstige Holzverarbeitung

Geschrieben am

 Tag,

da hätte ich sogar noch eine güntige Idee, passt sogar in die Arbeitshose.

Gliedermaßstab, bei dem die länge fehlt, was die differenz zwischen Schienen Ausenkante und Sägeblatt entspricht (Für die Do it Yourself Leute Den Bosch Gliedermaßstab würd ich nicht nehmen)

Gruß Alex


...

Da-Berti

Da-Berti

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit

1995

Branche

Maschinenbau

Geschrieben am

Hallo Tom,

ein toller Vorschlag!
Er zeigt mal wieder, wie einfach manche Dinge sein können!

VG
Berthold


Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

Stefan Frisch

Stefan Frisch

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit

2009

Branche

Elektrowerkzeug Fachhändler

Geschrieben am

Hall Tom,
kann mich meinen Vorrednern da nur anschließen, super Idee!

Gruß
Stefan

mgka

mgka

Aktivität
Branchenerfahrung seit

nicht freigegeben

Branche

Sonstiger Fahrzeugbau (bspw. Schiffsbau, Flugzeugbau etc.)

Geschrieben am

 Klasse Sach! 
Not macht ja bekanntlich erfinderisch...
Gruß Michael

HansJoachim

HansJoachim

Aktivität
Branchenerfahrung seit

nicht freigegeben

Branche

Sonstiges Baugewerbe

Geschrieben am

Schicke Leisten.
Gegenüber den Modellen die ich bisher gesehen habe recht Anwenderfreundlich.
Einfach in die Nut legen ist mir neu.
Der Rest ist alt, Festool baut ähnliches seit Jahren.
Auch der gute Guido Henn hat so etwas schon vorgestellt.
Falls deine Variante mal produziert wird, wäre die schon eine Überlegung wert.
Oder selbst bauen, das wär am günstigsten ;)

HolzwurmTom

HolzwurmTom

Aktivität
Branchenerfahrung seit

1996

Branche

Sonstige Holzverarbeitung

Geschrieben am

 Hallo,
der Festool Anschlag  ist mir bekannt, ist jedoch aus meiner Sicht sehr umständlich im Umgang da er immer genau an der Aussenkante der Platte liegen muss da sonst die Anschlagreiter nicht anschlagen. Außerdem m.M. mit rund 220,- Euro zu teuer.  
Der Anschlag von Guido Henn ist mir neu. Das System ist ähnlich wie bei meinem jedoch auch recht umständlich einzustellen mit dem Maßstab. Wird das genau? Außerdem ist dieser genau wie die Dinger von Festool fest mit der Schiene verbunden. Da kann man nicht mal schnell die Führungsschiene bei Seite stellen. Naja, wie auch immer. Dies sind alles Lösungen für das Festool System. Das habe ich im Keller auch schon seit längerem. Hier geht es ja Hauptsächlich um die Bosch / mafell Schiene. 

Gruß
Thomas

Dieser Beitrag wurde editiert von HolzwurmTom am 06.01.2014, 21:48 Uhr
Begründung: .


Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de