Oberfräse GOF 1600 CE Professional: Erfahrungen und Testberichte

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
da hast du recht, a propos , der GOP ist auch noch nicht gekommen. Gut, dann lohnt es sich wenigstens, wenn dann gleich zwei Pakete kommen. Auf die GOF 1600 CE bin ich sehr gespannt.. *freu*, hätte sie heute schon brauchen können.......

Der Schreiner Ihr Macher

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo Forum,

nach langer Zeit der Abwesenheit mal wieder Online, was aber nicht bedeuten soll das ich nicht mitgelesen habe.
In dieser Zeit habe ich mich vorrangig mit den Themen über die neue GMF/GOF 1600 CE belesen und habe mein persönliches Fazit daraus geschlossen.
Gestern 5 min. vor Ladenschluß wurde dieses Prachtstück von Oberfräse als GMF-Version bei meinem Händler des Vertauens bestellt.
Ausschlaggebend war für mich der tolle Beitrag von Ybarian " Erster Eindruck, zweiter Teil" der mich dazu veranlasst mich auf die Socken zu machen und meinem Händler den Feierabend  zu versauen.

MfG Montek
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1984
Branche
Sonstiges Baugewerbe
Geschrieben am
dann wünsche ich dir viel spaß mit der fräse.
so sie denn auch mal lieferbar ist ... ;-)

neidische grüße vom meister

Dieser Beitrag wurde editiert von meisterbenno am 30.09.2012, 10:49 Uhr
Begründung: tipsfehler


Bosch . Denn für billiges Werkzeug bin ich zu arm ... !

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo @Montek,

danke für die Blumen, aber nur eine tolle Oberfräse ermöglicht erst einen tollen Beitrag.

Wenn du schonmal eine blaue Bosch Fräse in den Händen gehalten hast und die Dinger auch als amtlich bezeichnen kannst, dann wird dir die GMF 1600 CE die Sprache verschlagen^^

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
@Ybarian

Bisher habe ich mit einer FERM Oberfräse die aus dem Baumarktsektor stammt und sogar damals noch im Sonderangebot ( müsste im Preis jetzt lügen, da ich es nicht mehr genau weiß - irgendwas um die 30,- € ) abgegriffen.Mit eingeschlossen war sogar ein 12- teiliges Fräserset anbei.

Nun gut, die Jahre vergingen und die angefallenden Fräsarbeiten wurden umfangreicher. Bis vor kurzem ging auch alles noch gut bis zu dem Tage wo sich eine Madenschraube (die die Taucher festhält am Tisch) löste und der Tisch im laufenden Betrieb über die noch arretierte Achse ( Taucher) hin und her schlug. Also gegen den Fräser der ja auch auf Tauchtiefe fest eingestellt war.
An einem weiteren Tag brach dann ein Fräser im Betrieb durch Hartholz ( Eiche) ab und blieb zum Glück stecken.

Und das hat mich dann dazu veranlasst ein Topmodell aus dem Hause Bosch zu erwerben, da Diese alle Features bietet die ich bei keiner anderen Fräsen finden würde.

Ich poste wenn Zeit ist mal beide Fräsen zum Vergleich und Ihr werdet mit Sicherheit schmunzeln;-)

MfG Montek

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Von einer Ferm hin zu einer GMF 1600 CE?

Das ist vergleichbar als wenn man von einer Zündapp auf eine Harley Davidson wechselt^^

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
 Und ich warte immer noch......................................................................

Der Schreiner Ihr Macher

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1996
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
 Hallo Leute,
ich kann jedem nur von diesen Billigfräsern abraten. Die Hartmetallblättchen sind meist schlecht angelötet. Durch das Fräsen kann es dann schon nach kurzem Arbeitsfortschritt passieren das die Schneiden abbrechen oder sogar durch die Gegend fliegen. So ein Stück möchte ich nicht abbekommen!
Es gibt noch mehre Gründe, diese nicht zu kaufen aber dieser ist m.M.n. der wichtigste.
 
Gruß
Thomas 

Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo @Thomas,

das Problem haben wir doch ständig, Leute die teure Werkzeuge kaufen, beim Zubehör sparen und sich dann wundern, wenns Probleme gibt.

Allerdings hast du damit Recht, dass eine falsche Kaufentscheidung bei Fräsern katastrophal enden kann, dann da kann in der Tat ein abgebrochens spitzes Metallstück mit Schallgeschwindigkeit durch den Raum sausen und Verletzungen wie von einem Schrapnell verursachen.

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1996
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo Ybarian,
auch wenn es gerade etwas von Ursprungsbeitrag entfernt ist, möchte ich nur noch eins dazu schreiben.
Ich kann mich gut an einen Wintertag in meiner Lehre erinnern. Mein Chef bereitete die Oberfräse vor und schaltete diese ein. Da gab es einen riesen Schlag und die Fensterscheibe war zerschlagen. Danach haben wir draussen den Fräser gesucht - aber leider nicht mehr gefunden. Es war sicher kein Billigfräser, will damit nur sagen was da für eine Wucht dahinter steckt wenn wenn sich ein Fräswerkzeug selbsständig macht.

Gruß
Thomas

Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom