Oberfräse GOF 1600 CE Professional: Erfahrungen und Testberichte

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
 ich habe mir vor 2 Jahren ein 35 tlg. Fräserset geleistet, für 60CHF. Billiger Schrott, könnte man denken, aber erstaunlicherweise sind noch alle Fräser ganz, das Harmetall noch dran, und die Schnittqualität ist erstaunlich gut. Aber,............ es waren alle Anlaufkugellager nicht angezogen, so habe ich 2 beim Fräsen verloren, die Folge war ein richtig unschöner tiefer Einschnitt in der Kante. Jetzt hab ich alle so richtig fest angezogen, die fallen niemehr weg

Der Schreiner Ihr Macher

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Wie kann man bloß die GOF 1600 CE ohne passenden Führungsschienenadapter herausbringen???

Wenn der denn mal kommt, lasst es mich wissen, vielleicht ist die GOF 1600 CE ja dann wirklich blau.
Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo Bavarius,
den Führungsschienenadapter gibt es schon, leider nur auf Bildern.
Wahrscheinlich kommt der Adapter erst nächstes Jahr.

Gruß
Stefan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Architektur-/ Ingenieurbüro
Geschrieben am
Heute habe ich meine GMF bei unserm Forums-Haus- und Hofhändler Carsten Rödl bestellt - zu einem sensationellen Preis. Bin schon gespannt auf das gute Stück :)
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Schreiner/ Bautischlerei/ Laden-/ Messe-/ Fenster-/ Türenbau
Geschrieben am
.......und ich wart immer noch, und nächste woche bin ich im urlaub, könnte also noch dauern mit meinem Bericht.
Und wo bleiben denn die ganzen Testberichte? Ausser dem von Ybarian ist noch keiner da

Der Schreiner Ihr Macher

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo zusammen,
ein Bericht zum ersten Eindruck von den anderen Testern wäre in der Tat super!
Hoffentlich schreiben die anderen Tester demnächst was...

Gruß
Stefan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1996
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
 Ich hab noch kein Gerät. Ich werde natürlich zu gegebener Zeit was schreiben, nur Geduld!

Gruß
Thomas

Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo @ All,

seit heute Abend bin ich nun Besitzer einer GMF 1600 CE und konnte Diese nur bedingt ein wenig austesten.

Positiv überascht bin ich von der Verarbeitung der Fräse sowie dem Zubehör. Desweiteren überzeugte mich die Laufruhe selbst bei voller Leistung.

Das Standby-LED-Licht ( also sobald Strom anliegt leuchten auch die LED`s ) ist wirklich von Vorteil, sowie die Triggercontroll welche gleichzeitig Komfort und Sicherheit gewährleisten.

Desweiteren ist das lange Anschlusskabel( Gummikabel o.Ä.) mit Kugelkopf/-tülle erwähnenswert und auch die Features wie Feineinstellung stimmen absolut überein wenn man sich nach Anleitung verhält.

Die Fräse selbst ist wirklich eine gelungene Multifunktionsfräse von Bosch.

Aber eine Frage habe ich:

Warum wird beim einspannen eines Fräßkopfes dieser nicht abgefedert in der Spannzange? (meine alte FERM hatte dieses Widerlager), soll bedeuten dass der Fräßer nach emphohlender Montage von Bosch nur im getrennten Zustand von Maschiene und Korpus erfolgen sollte. Das habe ich dann auch gemacht, doch trotzdessen ist es schwierig den Fräßer trotz Spindelarettierung+Schlüssel ca. ungefähr 2cm einzuspannen ( Fräßerschaft mind. 3,5 cm lang). Mit normal entspannter Zange fällt der Fräser regelrecht bis auf Anschlag zur Zange nach unten und setzt dann auf?

Fräßer habe ich aus dem Hause TREND.

MfG Montek






Aktivität
Branchenerfahrung seit
1995
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Hallo Montek,

hast Du wirklich die GMF mit Tauchkorb und Kopierkorb bekommen oder die GOF nur mit Tauchkorb?
GMF und GOF unterscheiden sich nur in Sachen Ausstattung durch den zusätzlichen Kopierkorb.

VG
Berthold

Bosch, professional tools for professional workers! Like us ;-)!

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
@ Da-Berti,

Ich habe beide Körbe, also Tauchkorb und Kopierkorb. Meine Frage bezieht sich aber auf die Fräse( Antriebseinheit) selbst,speziell die Werkzeugaufnahme für Spannzange und Fräßer. Könnte ja sein das ein Teil bei der Montage der Fräße vergessen wurde. Möchte nur gern wissen ob alles OK mit meiner Fräße ist.
Kann ja auch sein das BOSCH gewollt hat das der Aufnahmeschaft so lang/tief ist ( evtl. für lange Fäßer/Bohrfräßer).

Gruß, Montek