PBD 40 / GBD 40

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo Forum,

habe eben bei den neuen Presse-Mitteilungen von Bosch von einer neuen Säulenbohrmaschine bei den Grünen-Bosch gelesen!
Wäre sowas nicht auch was für uns blaue?

Dann bräuchte man sich nicht mehr mit dem Bohrständer rumquälen der eh nie so genau ist wie eine Säulenmaschine!

Hat wer von euch schon Bilder von Ihr?

Bin gespannt auf die Meinungen zu dieser Maschine

Gruß Carsten
Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo Carsten,
Fotos zur neuen grünen Säulenbohrmaschine findest du anbei. In Blau wäre sowas natürlich auch super, und würde das Sortiment weiter vervollständigen. Nur warum kommt sowas immer zuerst in Grün? Genauso wie bei der AKE 30 LI.

Gruß
Stefan

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo zusammmen,

das die neue grüne Tischbohrmaschine PBD 40 genauer ist als ein vernünftiger Bohrständer darf bezweifelt werden. Zweitens, wie spanne ich in die PBD eine Oberfräse/Geradschleifer ein? Geht nicht, und darum bin ich froh noch einen von den inzwischen leider aus dem Programm genommenen Bohr-/Fräsständer S7 mein Eigen nennen zu dürfen. 

Die AKE 30 LI ist im Bereich Gartengeräte positioniert und dort wird nicht in grün und blau unterschieden. Ehrlich gesagt ist mir die Farbe auch relativ gleichgültig und dem Baum / dem Holz ebenso. Auch der Auftraggeber der durchzuführenden Arbeiten wird hinterher keinerlei Fragen nach der Farbe des verwendeten Gerätes stellen :-)

Gruß
Torsten

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo Torsten,

DURA-Shield-Gehüuse bei Blau macht einen Unterschied und desweiteren war die 36er Serie mal das beste in Blau.

Bei dem S7 gebe ich dir uneinegeschränkt Recht das Teil war Klasse!

Der Unterschied in der Genauigkeit ist bei jeder Säulenbohrmaschine abhängig von Ihrer Ausführung hier gebe ich dir auch Recht.

Aber wenn man mal mit so einer windigen Bohrhilfe mittels Adapter und Schraubzwinge gearbeitet hat dann freut man sich sicher über eine qualitativ hochwertige und günstige Säulenbohrmaschine und ich würde mich halt freuen wen Sie Blau wäre!

Bei Säulen Bohrmaschinen egal welchen Hersteller wird über das Einsteckwerkzeug der verwendungszweck definiert. Also Vario Speed über Getriebe-Scheiben Wechsel und soweiter rein in das Ding Blau anschmieren und wir hätten ein Wettbewerbsgerät zur B16 von Optimum Stürmer.

Carsten

PS Stefan ich Danke dir wiedermal für deine Bilder!
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Also ich finde die PBD 40 als ZWITTER auch nicht schlecht.

Zwitter deshalb, von der Aufmachung schaut sie zwar aus wie eine Säulenbohrmaschine, aber von der Ausführung her ist sie näher an einer Bohrmaschine im Bohrständer.

Nachteile:
- Kein Riemenantrieb, daher lauter
- Vorschub nicht über Bohrpinole sondern über den "Bohrständer" (Rundlaufgenauigkeit?)
- Mechanik vom Vorschub ist eigentlich die für einen Bohrständer (Genauigkeit)
- Abstand Säule Bohrfutter recht gering
- festes Bohrfutter (keine MK2 oder MK3 Spindelaufnahme) aber ich glaub das können die meisten verschmerzen.
- Bohrdurchmesser "nur" bis 13mm (kein 16mm Bohrfutter) juckt vermutlich auch nur wenige
- Motor und daher auch die charakteristik ist aus einer Bohrmaschine (abgemildert durch das Getriebe)
- kein Schutzschalter, keine Sicherheitsscheibe
- keinen neig- oder drehbahren Bohrtisch

Eigentlich ist die PBD eine Bohrmaschine, die in einem praktikableren Gehäuse auf einem Bohrständer fest montiert wurde.

Daher sehe ich auch den Einsatz entweder bei einem Heimwerker der relativ wiederholbare Bohrungen möchte und den Bedienkomfort einer Säulenbohrmaschine (>passt perfekt<).
Bei Handwerkern sehe ich den Einsatz im Montageauto (als Ersatz), wo eventuell aus Platzgründen bisher eine (womöglich ausrangierte) Bohrmaschine auf einem Bohrständer Dienst getan hat und wo eine Rundlaufgenauigkeit von 0,02 oder 0,015 kaum eine Rolle spielt).
Hier wiegen die Komfortmerkmale der PBD sicherlich mehr.

Wenn man nicht davon ausgeht mit der PBD 40 einen adäquaten Ersatz für eine vernünftige Säulenbohrmaschine zu kaufen, sonder als Ersatz für eine billig-Säulenbohrmaschine oder als Ersatz für Bohrmaschine mit Bohrständer sieht, spielen die oben genannten Nachteile kaum oder keine Rolle.

Hier wiegen die Komfortmerkmale der PBD sicherlich mehr.
- keine umständliche Gangwahl per Riemen umwerfen
- Drehzahlvorwahl und Bohrtiefenanzeige per Display
- Schnellspanner
- Bedienung wie bei einer Handbohrmaschine (ist sie ja auch eher)

Für Blau hätte ich aber auch einige Verbesserungswünsche. Dafür dürfte diese auch so 50-80€ mehr kosten.

- Schnellspanner ersetzbar durch einen Kreuztisch
- stabile verwindungssteife Säule, exakte Mechanik
- entsprechend hochwertigere und stärkere Motor/Getriebe Einheit
- größerer Abstand zwischen Säule und Bohrfutter
- hochwertiges Bohrfutter
- Spannzwingen die in die Schraublöcher eingreifen (für mehr Mobilität)
- Leiser (gekapselt) da diese öfters läuft
....


Dieser Beitrag wurde editiert von Hermen am 15.11.2011, 13:02 Uhr
Begründung: Änderung


Nichts ist beständiger wie die Veränderung!

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
ich werd mir die Grüne mal anschauen wenn ich sie irgendwo sehe. Als Säulenbohrmaschine habe ich eine FS40 von Optimum und zum Bohren von kleineren Dingen einen Proxxon Bohrständer in den ich meine alte Bohrmaschine einspanne oder halt den Fräsmotor. Das Ding ist fast Spielfrei. Einen S7 habe ich glaub ich auch noch irgendwo, allerdings hat der weitaus mehr Spiel in den Führungen.

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Links rechts lauf wäre Klasse, dann könnte man auch gewindeschneiden! Ansonsten macht die Grüne einen Ordentlichen Eindruck!

Sowas in Blau mit mehr Bums und etwas stabiler wäre cool.

Gruß vo ansonsten blauen Handel

Carsten
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo "higw65",
Einen S7 habe ich glaub ich auch noch irgendwo, allerdings hat der weitaus mehr Spiel in den Führungen.
-> Das wundert mich, da man das einstellen kann... jedenfalls hat meiner nahezu Null (0) spiel.

Gruß
Torsten
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am

Ähm, Servus BOB,

sorry wollte nicht stören, aber wird es vielleicht auch eine blaue geben?

Carsten

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Bosch Mitarbeiter
Geschrieben am
Hallo Carsten,

dabei war das Thema so schön eingenickt:-).
 
Aber mal im Ernst, wir geben eure Ideen und Wünsche alle weiter. Bitte habt aber bitte auch Verständnis, dass es gerade bei Geräten wie z.B. Säulenbohrmaschinen, die derzeit nicht im Fokus stehen, auch mal länger dauern kann, bis eine Entscheidung gefällt wird (und da reden wir über Zeiträume > 6 Monate).

Und selbst wenn ein, zuerst nicht im Entwicklungsfokus stehender, Artikel mal "auf Eis" liegt, kann es sein, dass dieser plötzlich durch z.B. erhöhte Nachfrage doch in den Fokus rückt. Daher können wir nie endgültig sagen, ob ein Artikel nie kommt oder vielleicht doch.

In dem Fall ist es aber z.Zt. nicht absehbar (=wahrscheinlich) ob und wann ein solches Gerät in blau kommt.

Mit den besten Grüßen
Das Bosch Blau Experten-Team

It's in your hands. Bosch Professional.