Unterschiedliche Drehzahlangaben Hohlbohrkronenset

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Landwirt
Geschrieben am
Hallo,
ich bin bestimmt nicht der Erste dem das auffällt aber ich habe im Forum leider noch keinen Eintrag dazu gefunden:
Warum ist auf der verpakung vom 68mm SDS plus-9 Hohlbohrkronenset eine Drehzahl von 300-400 angegeben und bei der Einzelbohrkrone 370-500? Was ist denn nun richtig, oder liegt es daran, dass die aus unterschiedlichen Chargen kommen?

Sabbel net, dad gäid!

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo
Ich habe deinen Beitrag gestern gelesen.
Da ich über die Seite nichts finden konnte,
habe ich nicht geantwortet.
Nun mache ich es aber.
Dann ist dein Beitrag wieder oben und eventuell
weiß jemand mehr.
Wenn auf der Verpackung unterschiedliche Drehzahl-
angaben sind,wie Du schreibst,würde ich mit der mittleren
anfangen.Nach dem Motto versuch macht klug.
Es ist ja auch so das Drehzahlangaben von solchen  Werkzeugen
empfehlungen sind und ob die Krone nun 2 Löcher
weniger hält,weil die Drehzahl zu hoch war spielt doch
im endeffekt keine Rolle.
Da spielt dann die Arbeitsweise und die Wand die grössere
Rolle als die Drehzahl die etwas zu hoch ist.

Viellecht meldet sich noch jemand.

Viel Glück
Marc


 

Dieser Beitrag wurde editiert von am 07.04.2020, 22:35 Uhr
Begründung: ...

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Landwirt
Geschrieben am
Hallo, also mir sind aus einer 68er multi Lochsäge schon alle 4 Carbide Zähne beim 2. Loch rausgefallen, weil die Drehzahl zu hoch war, das war sehr ergerlich... Ich bin auch nicht so der Hammerbohrkronen Experte, wenn der BH keine Drehzahl Voreinstellung hat zieh ich einfach voll durch und hoffe auf das Beste...

Sabbel net, dad gäid!

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hi
Kannst Du mal ein Foto von der Krone
machen?
Es gibt nur die SDS plus 9 Core Cutter.
Da gibt es keine Multi!

Du sprichst dann weiter von einer 68mm
Multi Lochsäge.
Wenn Du die Multilochsäge mit dem Bohrhammer
benutzt ist das auch kein Wunder,dass die kaputt
geht.  :-D :-D
Die Multi Lochsägen sind für Schrauber und nicht
für den Bohrhammer.^^
Daher bestimmt auch verschiedene Drehzahlangaben.

Ohne ein Foto kann man nichts weiter sagen.

Gruß Marc

 

Dieser Beitrag wurde editiert von am 09.04.2020, 01:54 Uhr
Begründung: ...

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
@erstola
erstellt von erstola am 06.04.2020, 20:00 Uhr
... Warum ist auf der verpakung vom 68mm SDS plus-9 Hohlbohrkronenset eine Drehzahl von 300-400 angegeben und bei der Einzelbohrkrone 370-500?
Auf den Verpackungen sind unterschiedliche Drehzahlen angegeben, weil es sich um  nicht identische Hohlbohrkronen handelt.

Die Hohlbohrkrone, die Bestandteil des Sets (= SDS plus-Aufnahmeschaft + Zentrierbohrer + Hohlbohrkrone) ist, verfügt über eine Bohrkronentiefe von 54 mm.  LINK
Der auf der Verpackung des Sets angegebene Drehzahlbereich von 300 bis 400 ist korrekt. Du solltest jedoch eher mit 300 als mit 400 bohren. Auch nicht zu viel Gas (Vorschub) geben. Die Hohlbohrkrone darf nicht wie ein Formel 1 Vehikel behandelt werden :-).

Die einzeln erhältliche Hohlbohrkrone verfügt über eine Bohrkronentiefe von 50 mm.  LINK
Der auf der Verpackung der einzelnen Krone angegebene Drehzahlbereich von 370-580 ist m. p. M. n. mit Vorsicht zu genießen. Besser im Bereich von 300 bis max. 370 bleiben. Mit Drehzahlen über 370 in Zusammenhang mit zu starkem Druck bzw. zu hoher Schnittgeschwindigkeit besteht die Gefahr der Zahnbeschädigung. Die angegebene 580er Drehzal ist eher etwas für Hohlbohrkronen deren Durchmesser fast die Hälfte von der 68er Krone ist.

Da z. B. der GBH 18V-26 F, GBH 2-26 F und der GBH 2-28 F keine digitale Drehzahlanzeige hat, muss man sich an die optimale Geschwindigkeit heran tasten :-). Die drei Geräte habe ich aufgeführt, weil es die häufigsten Maschinen sind, die Bosch mit der SDS plus-9 Hohlbohrkrone abbildet.

Die Arbeitslänge wird auf den beiden Produktseiten und auch im Zubehörkatalog mit 72 mm angegeben. In Bosch-Partner-Unterlagen wird jedoch teilweise die Arbeitslänge der einzelnen Hohlbohrkrone mit 80 mm angegeben.

Die Hohlbohrkrone darf in Beton, Stein, Mauerwerk und Kalksandstein verwendet werden. 

Die Hohlbohrkrone soll meiner Auskunft nach Schlagfest sein. Trotzdem sollte ohne Schlag gebohrt werden. Bei Ziegel zwingend ohne Schlag bohren, sonst kann es sein, dass vom Ziegel gar nichts mehr übrig bleibt :-).

Auch, wenn in offiziellen Boschvideos exakt die Hohlbohrkrone (um die es in diesem Thema hier geht) mit Schlagfunktion in die Wand getrieben wird, sollte trotzdem darauf verzichtet werden. Es kann gelingen, aber die Lebensdauer der Hohlbohrkrone wird wahrscheinlich nur von kurzer Dauer sein.

Angehangen habe ich noch ein paar Bildchen damit der Text nicht so trocken ist :-).

PS: Nur am Rande noch erwähnt, dass der UVP Preis im Zubehörkatalog nicht mit dem Preis auf der Produktseite übereinstimmt. Liegt mit großer Wahrscheinlichkeit aber daran, dass die Produktseite aktueller als der Zubehörkatalog ist.

Gruß,
Holger

Dieser Beitrag wurde editiert von Holger Ertel am 09.04.2020, 09:37 Uhr
Begründung: Rechtschreib


"Immer soll nach Verbesserung des bestehenden Zustands gestrebt werden,  ­keiner soll mit dem Erreichten sich zufrieden geben,  sondern stets danach  ­trachten,  seine Sache noch besser zu machen."

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Landwirt
Geschrieben am
Hallo

@Marc ja, die Löchsäge und naklar mit dem Schrauber. Man kann auch Mit dem Schrauber zu hohe Drehzahlen fahren ;) Möchtest du trozdem ein Foto von der Kaputten Lochsäge? Kann sie dir auch gerne Schenken, liegt noch im Lager :D

@Holger vielen Danke für die ausführliche Antwort. Die unterschiedlichen Arbeitstiefen sind mir noch gar nicht aufgefallen. Wie gesagt, ich arbeite ja Lieber mit Dia Bohrkronen. Bei denen hab ich nur das Problem, dass bei alten Mauerwerk mit Daumendicken Fugen und Mörtel, der eher an Estrichkieß erinnert gerne größere Brocken lösen und alles blockiert. Ich dachte da bin ich mit einer vergleichsweise langsam laufende Bohrkrone besser dran, geht aber auch nicht besser.

Euch allen frohe Ostern
 

Sabbel net, dad gäid!

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hi
Wenn ich mit den Informationen die Du schreibst,
selbst nach suche im Netz,nichts anfangen kann
und Du plötzlich von einer Multilochsäge schreibst.
Dann ist mir nicht mehr klar was Du machst.
Deswegen fragte ich nach einem Foto.
Das ist ja in dem Fall dann eine Informationslücke
der Seite.Wenn Drehzahlen auf der Verpackung stehen,aber
auf der Seite aber nichts davon steht.Irritiert ein das.

Wer regelmässig mit solchen Sachen arbeitet hat
halt die nötige erfahrung und kann damit umgehen.
Du schriebst von einer 68mm Multilochsäge
und die Multilochsäge ist,steht dort geschrieben,
für den einsatz mit einem Schrauber gedacht.

So ist ja jetzt auch egal.Vielleicht konnte Holger
dir helfen und nein kaputtes Werkzeug sammel ich
nicht.


Viel Glück
Gruss Marc