Unterschiedlicher Innendurchmesser TSVH 3 und Adapter für GTS 10 XC

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
Hallo,
ich habe mir für die GTS 10 XC das Absaugzubehör TSVH 3 gekauft. Laut Beschreibung passt das auf die GTS. Bisher habe ich meine Absaugung über den bei GTS mitgelieferten Adapter angeschlossen. Die Passform zum Absaugschlauch war da perfekt. Als ich jetzt das Zubehörteil installiert habe, musste ich den Adapter durch das "T-Stück" des TSVH3 ersetzen. Was mich jetzt verblüffte: der Absaugschlauch passt nicht wirklich gut. Das liegt daran, dass der Innendurchmesser des TSVH3 rund 1mm größer ist, als beim ursprünglichen Adapter.

Warum ist das so? Gab es mal einen Modellwechsel, ab dem größere Innendurchmesser verwendet wurden? Sind das Fertigungstolleranzen?
Das ist natürlich alles kein Beinbruch, aber mich würde schon interessieren, ob ich ein Montagsteil erwischt habe oder ob ich mit sowas auch bei Originalteilen rechnen muss.

Anbei noch ein Bild zur Verdeutlichung: Oben sieht man den Originaladapter, der perfekt passte, und unten den innen größeren T-Adapter, den ich mit etwas Panzerband (höchstprofessionell) verjüngen musste, damit er passt.

Im Voraus schonmal danke für's antworten.

Sascha
 
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Bosch und Zubehör...das muss nicht immer zusammenpassen.

Davon abgesehen ist das Ding in meinen Augen eine Fehlkonstruktion...und ich möchte jetzt Niemandem zu Nahe treten...aber erdacht von Leuten die sich mit dem Thema Absaugung vermutlich bei dem Thema Luftstrom und Saugdurchmesser in der Schule gefehlt, geschlafen oder aber grad beim Singen und Klatschen waren.
Aber nicht nur da...das zieht sich durch einen Großteil des Produktportfolios.

Das Ding taugt nix...zumindest der T-Adapter. Damit das funktioniert müsste innen noch ein Luftleitblech rein.

Der Schlauch zur Haube ist in Ordnung und auch der Anschraubbare Halter, obwohl eine Lösung mit Schnellspanner hier besser gewesen wäre.
Habe das an der J mit einem Y-HT-Adapter gelöst wo der Abgang nach oben kleiner ist als der des Haupt-Luftstroms und der Abzweig muss zur Säge passen. Dadurch kann man natürlich nicht mehr so nah an die Säge, aber hinter einer TKS sollte immer Platz sein.

Gruß GW

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
-
Geschrieben am
Beruhigend, dass Du das so klar ausdrückst und das genau mein Bauchgefühl war. Erschreckend das Bosch solche Schnitzer macht. Ehrlich gesagt, wunderte ich mich auch, dass der T-Adapter kein Y-Adapter ist, da so ziemlich in jeder Selbstbauanleitung für Werkstattabsaugungen steht, man solle 90-Grad-Bögen vermeiden. Dann wundert es mich natürlich jetzt auch nicht mehr, dass die Passform miserabel ist.

Danke,
Sascha