Welchen Stemmhammer/ Bohrhammer

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Gartenpfleger
Geschrieben am
Hey Leutzt,

also ich bin nu schon seit tagen dabei das Forum zu durchforsten welchen Abrisshammer ich mir zulegen möchte.

Ich denke die 5KG Klasse sollte für meine Zwecke( Ziegelsteinwände abreißen, treppenaufgang in Betondecke stemmen, etwas alten beton im außenbereich weg stemmen) Nun schwanke ich zwischen GSH5 CE und GBH 5-40dce.

Wenn ich es richtig sehe haben beide Gleich viel kraft 8.8 bzw. 8.6 kj nur hat der GBH eine Bohrfunktion und ist etwas teurer.

Übersehe ich sonst noch was? Welchen würdet ihr empfehlen?

Grüße Marco
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Du hast was von einem "Abrisshammer" geschrieben"...aber das trifft nun nicht wirklich auf die 5er zu :-)

Die Frage die sich dann stellt ist...benötigst Du in Zukunft die Bohrfunktion? Vor Allem bei Löchern ab etwa 22mm in Beton ist ein GBH 5-40 DCE natürlich den SDSplus weit überlegen.

" Treppenaufgang in Betondecke stemmen"...kann sehr anspruchsvoll sein. Je nach Beton kommen da auch die 5er schnell an die Grenze.

Gruß GW

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.

Aktivität
Branchenerfahrung seit
1979
Branche
Dachdecker/ Zimmermann
Geschrieben am
Moin
Ich hab den GHS 11e, ich finde der ist genau richtig, der kann mal ein paar Minütchen freihand, vor dem Körper oder mal nach oben gehalten werden, dh. nicht zuuu gross und schwer, aber er hat auch soviel Dampf drauf das der eine Betondecke in Wohnhäusern klein kriegt.
Dazu ist der auch mal für anderes nutzbar, zb. ein festgefahren Hofplatz auflockern oder mal extrem feste harte Böden (Fundamente) wo der Spaten nicht mehr will die Spitzhacke ersetzen, er kann auch mal Boden und Wandfliesen+Putz entfernen.
Beim Mauerwerke abtragen auch praktisch.
Das ist so ein Universalgerät der auch später mal immer wieder benutzt wird.
Nummer kleiner wäre ungünstig, Nummer grösse aber auch, denke ich mal so, denn die Geräte dürfen nicht ewig ungenutzt in der Ecke liegen, dann leiht man sie lieber mal.
Gruss Willy

 
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Telekommunikation, Energieversorgung
Geschrieben am
Also den GSH 11 E würde ich Heute Niemandem mehr empfehlen...in der Größe dann eher den GSH 11 VC. Der ist zwar ein wenig schwerer, aber deutlich stärker und wesentlich Vibrationsärmer. Klar "fühlt" man da die Kraft nicht so, aber es geht auch nicht so auf die Knochen.

Gruß GW

ACHTUNG: Texte können Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten! Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie ihren Psychiater.