Endbenutzer-Lizenzvertrag ("EULA") für GTC Transfer Software
Mit dem Herunterladen ist zwischen Ihnen und der Robert Bosch Power Tools GmbH, Max-Lang-Str. 40-46, 70771 Leinfelden-Echterdingen (nachfolgend "Bosch" genannt) ein Vertrag über die Nutzung der GTC Transfer Software (nachfolgend "Software" genannt) eingetreten. Mit dem Herunterladen erklären Sie sich mit den folgenden Bedingungen einverstanden.

Mit der GTC Transfer Software können Sie Daten von Ihrem GTC 400 C professionelle Wärmebildkamera über eine USB- oder Bluetooth®-Schnittstelle an einen PC übertragen (die Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Bosch-Website unter www.bosch-pt.com).
  1. Verwendung:
    1. Bitte beachten Sie die Sicherheits- und Betriebshinweise in der Bedienungsanleitung des GTC 400 C Professional oder im Internet (www.bosch-pt.com).
    2. Nach dem Herunterladen der Software gewährt Ihnen Bosch das gebührenfreie, nicht übertragbare, nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare Recht zur Nutzung der Software auf einem Computer, den Sie besitzen oder in Ihrem Besitz haben und auf dem die Software ausgeführt werden kann in Übereinstimmung mit den Systemanforderungen, die Sie vor Abschluss dieser Bedingungen einsehen können.
    3. Das Nutzungsrecht beinhaltet nicht die Bereitstellung der Software über ein Netzwerk zur gleichzeitigen Nutzung an mehreren Benutzerendgeräten. Es ist Ihnen nicht gestattet, die Software zu kopieren, verteilen oder anderweitig Dritten zur Verfügung zu stellen (einschließlich Vermietung, Leasing, Leihgabe). Sie sind nicht berechtigt, den Programmcode der Software oder Teile davon zu ändern, Nachkonstruktion durchzuführen, den Quellcode auf andere Weise zu dekompilieren, zerlegen oder bestimmen oder davon abgeleitete Arbeiten vorzubereiten. Die obligatorischen, nicht veränderbaren Bestimmungen der Artikel 69d, 69e UrhG (Urheberrechtsgesetz) bleiben hiervon jedoch nicht beeinträchtigt.
    4. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch für alle Aktualisierungen/Upgrades und Programmänderungen für die von Bosch zum Download bereitgestellte Software, sofern diese nicht der Gegenstand einer gesonderten Vereinbarung sind. In diesem Fall gelten ausschließlich die Bestimmungen der für die jeweilige Aktualisierung/Upgrade oder Programmänderung geltenden Vorschriften.
    5. Bosch behält sich alle weiteren Rechte an der Software vor (einschließlich etwaiger bestehender Urheberrechte und des Rechts zur Beantragung von gewerblichen Schutzrechten wie Patenten, Gebrauchsmuster usw.).

  2. Verwendung von Software von Drittanbietern:
    1. Die Software ist mit Crystal Reports für Visual Studio .NET (nachfolgend als Runtime-Software bezeichnet) von Crystal Decisions, Inc. (im Folgenden als "Crystal Decisions" bezeichnet) verknüpft
    2. Sie sind damit einverstanden, die Runtime-Software oder das Berichtsdateiformat (.RPT) nicht zu verändern, zerlegen, dekompilieren, übersetzen, anzupassen oder zurückzuentwickeln.
    3. Sie sind damit einverstanden, die Runtime-Software nicht zu verwenden, verteilen oder integrieren, wenn Sie ein allgemeines Berichts- oder Berichtsbereitstellungsprodukt verwenden, das im Allgemeinen mit den Produktangeboten von Crystal Decisions konkurrieren kann.
    4. Sie sind damit einverstanden, die Software nicht auf Miet- oder Timesharing-Basis zu nutzen oder eine Servicebüro-Einrichtung für Dritte zu betreiben, es sei denn, Sie erwerben zunächst eine Anwendungsdienstleister-Lizenz von Crystal Decisions.
    5. Sie dürfen die Software oder die Laufzeit-Software nicht zusammen oder separat oder in Kombination mit Serverumgebungen als Teil eines Berichtsverteilungssystems verwenden, ohne eine zusätzliche Lizenz von Crystal Decisions zu erhalten.
    6. Sie dürfen die Laufzeit-Software auf nur einem Server in jeder Serverumgebung installieren, und nur eine Instanz der Laufzeit-Software pro Server/Webanwendung darf gleichzeitig auf diesem Server verwendet werden.

  3. Mitwirkungspflicht:
    1. Bei Verwendung der Software müssen Sie die erforderliche Sorgfalt bei der Verwendung der Software oder des GTC 400 C Professional beachten. Die Aspekte der Arbeitssicherheit (z. B. Sicherung Ihrer Daten im Schadensfall) müssen insbesondere bei der Nutzung der Software berücksichtigt werden.
    2. Die von der Software erzeugten Ergebnisse müssen vor ihrer Verwendung validiert werden. Ebenso sind Sie verpflichtet, in regelmäßigen Abständen eine Sicherungskopie Ihrer Daten zu erstellen, um sicherzustellen, dass diese im Schadensfall reproduziert werden kann.

  4. Datenerhebung/-nutzung:
    1. Die Software sammelt keine persönlichen Daten.

  5. Garantie, Haftung:
    1. Für etwaige Mängel und Rechtsmängel haftet Bosch, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur, soweit Bosch den jeweiligen Mangel oder Rechtsmangel arglistig verschwiegen hat. Im Übrigen haften Bosch, seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur aufgrund der unentgeltlichen Zurverfügungstellung der Software für den Ersatz eines etwaigen Schadens, der bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Fehlverhalten entsteht. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.
    2. Schadensersatz wegen Verletzung einer vertraglichen oder außervertraglichen Leistungspflicht leistet Bosch nur bei (i) vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten, (ii) fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, (iii) wegen Übernahme einer Qualitäts- oder Haltbarkeitsgarantie oder (iv) wegen zwingender gesetzlicher Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder wegen sonstiger zwingender Haftung. Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als im vorstehenden Satz vorgesehen, ist ohne Rücksicht auf die Art des Anspruchs ausgeschlossen.

  6. Vertragsdauer, Beendigung der Nutzung:
    1. Der Lizenzvertrag ist auf unbestimmte Zeit gültig. Das Recht der Parteien zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die im Rahmen dieses Lizenzvertrages eingeräumten Nutzungsrechte überschritten wurden oder Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag in anderer Weise verletzt wurden und eine Fortsetzung des Lizenzvertrages aus diesem Grund nicht von Bosch zu erwarten ist.
    2. Im Falle der Beendigung dieses Vertrages wird die Nutzung der Software unverzüglich eingestellt und die Software, sowie deren Kopien, endgültig gelöscht.

  7. Übertragung/Zuordnung:
    1. Sofern Sie Ihr Gerät, auf dem die Software installiert ist, vorübergehend und unentgeltlich an eine dritte Person abgeben, bleiben Sie für die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung verantwortlich. Jede andere Übertragung der Nutzungsrechte bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung. Die Übertragbarkeit kann zusätzlich durch technische Sperrung des Anbieters, über den die Software vertrieben wird, ausgeschlossen werden.

  8. Anwendbares Recht, Gerichtsbarkeit:
    1. Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des UN-Kaufrechts. Soweit Sie kein Verbraucher sind oder keinen ordentlichen Gerichtsstand in Deutschland haben, ist Stuttgart, Deutschland der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag.
    2. Diese EULA unterliegt deutschem Recht. Diese Rechtswahl führt nicht dazu, dass dem Nutzer der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf (Günstigkeitsprinzip).

  9. Sonstiges:
    1. Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile des Vertrages unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen und Teile des Vertrages in Kraft.
    2. Bei Problemen mit der Nutzung der Software wenden Sie sich bitte an folgende Adresse: GTC.transfersoftware@de.bosch.com

Akzeptieren & Herunterladen