Allessauger GAS 25 - oder doch lieber einen "Baugleichen"?
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Hallo zusammen,

bei mir steht jetzt die Anschaffung eines neuen "Alles-Saugers" an. Da es ein mobiles, einigermaßen leicht transportables Gerät sein soll, kommt eigentlich nur der GAS 25 Professional in Frage. Nun wird dieser ja bekanntlich von Starmix hergestellt, und bei näherem Vergleich mit dem (wohl etwas teureren) Starmix IS ARD 1225 EWS bin ich mir nun doch unsicher geworden. Auch wenn die Geräte optisch ähnlich aussehen, gibt es einige Unterschiede. Beispiele: Der Starmix hat zwei Filter-Kassetten (= doppelte Filterfläche!), der GAS 25 nur eine. Starmix schreibt von "Edelstahl-Saugrohren", Bosch nur von "Saugrohren". Der Starmix hat offenbar eine elektr. Saugkraft-Regulierung, der Bosch nicht. Auch die Saugschlauch-Länge (3 m bei Bosch, 5 m bei Starmix) ist offenbar unterschiedlich.

Hat sich vielleicht schon mal jemand mit diesem Thama beschäftigt und kann mir einen Tip geben? Die Suchfunktion hat da leider keine bahnbrechenden Erkenntnisse geliefert.

Danke im Voraus und Gruß aus dem Norden!
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
hallo

Im grunde hast du doch schon alles gesagt, auf was man achten muß :o)....................alle sauer dieser baureihe kommen von starmix egal welcher farbe und welcher hersteller drauf steht.

also vergleichen.......und schauen welcher am besten passt in sachen preis-leistung(aber trotzdem würde ich nur einen mit zwei filtern nehmen und 5m schlauch)

saugkraft-regulierung hab ich an meinem nicht(ist einer von berner)......würde ich aber auch nur beim schwingschleifer brauchen und dafür hab ich in der not noch´n GAS 14-20 RFH.

aber alles in allem...kann man sagen...........ein sauger mit dem man nicht viel falsch machen kann

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Ministerium/ Verteidigung/ Feuerwehr
Geschrieben am
Hallo zusammen!

Ich war vor kurzem auch auf der Suche und habe mich für den GAS 25 entschieden. Starmix kündigte zu diesem Zeitpunkt zwar schon ein neues Modell an, ging aber noch nichts ins Detail. Zum damaligen Zeitpunkt war einfach Bosch der Preisleistungssieger (shop-seltmann) ! Auch was das Zubehör (Staubbeutel) angeht.

Wenn man einen Staubbeutel (am Besten den aus Vliesstoff) drin hat, wird der Hauptfilter kaum verunreinigt und die Saugkraft ist sehr gut. Die Saugkraft lässt sich leider nur über den Handgriff regulieren und die mitgelieferten Rohre sind aus stabielem Kunststoff. Nur die Allzweckdüse erinnert mich leider eher an Spielzeug, mal sehen wie lange sie hält.
Außerdem soll wohl Starmix auch schon beim GAS 25 baugeleichen Sauger vorne bessere Rollen verbaut haben, die bei den Boschmodellen auf der einen oder anderen Baustelle schon mal abgefallen sein sollen, wie man hier im Forum lesen kann.

Achte auch auf die Art der Filterkassetten die verbaut (mitgeliefert) werden, je nachdem was du saugen möchtest. Die aus Papier sind NICHT zum Nasssaugen geeignet. Bosch hat standartmäßig die "besseren" drin.

In der Werkstatt lasse ich ihr immer über eine Vorschalttonne laufen, Beutel und Filter halten so wesentlich länger und es kann zur Not auch mal Wasser "gepumt" werden.

Sonst schließe ich mich impactor an, bin aber mit dem GAS25 voll zufrieden.

Grüße

Chrische
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
"bessere filter".............dat würde ich gerne genauer wissen?..........soweit ich weis haben sie beide "polyester"filter................aber egal,zum wassersaugen sind soweit ich weis, alle für diese sauger erhältlichen filter geeignet

und was die rollen angeht.............verschleißteil,was solls kost doch nix :o)........zumindest net viel,alles ne frage des umgangs

staubbeutel?...........hatte ich ja noch net mal  im 12-50Rf drinne.........geht auch ohne bei genug filterflächel
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Moin zusammen,

vielen Dank erstmal für Eure Infos. Hätte ja zwischen den Tagen nicht erwartet, daß das so schnell geht!

Wichtig ist erstmal die Erkenntnis, daß man "mit dem Sauger nicht viel falsch machen kann". Leider mußte ich, wie im Forum beschrieben, beim neuen Radiolader GML 50 die Erfahrung machen, daß das auch bei Bosch blau nicht immer so ist...

Auch der Tip mit Shop-Seltmann ist gut, den Shop kannte ich noch nicht. Obwohl ich dem Fachhändler meines Vertrauens nicht untreu werden möchte, denn immerhin hat er den GML 50 anstandslos zurückgenommen.

Zurück zum Thema Sauger: Die Saugkraft-Regulierung scheint also entbehrlich. Aber die 5 m Schlauch scheinen mir auch sinnvoll, und wenn ich bei Bosch einen 5 m-Schlauch als Zubehör kaufe, bin ich vom Preis praktisch beim Starmix. Hinsichtlich der Filter bin ich auch der Meinung, dass beide die Polyesterfilter drin haben müßten. Bosch hat zwar, wie gesagt, nur einen, aber den Tip mit der Vorschalttonne in der Werkstatt hat mir mein Händler auch schon gegeben. Vielleicht reicht dann in der Tat einer, und man muss nicht (irgendwann) zwei Stück ersetzen. Bleiben die Kunststoff-Rohre statt der Edelstahl-Rohre. Wenn es sich nicht um billig-Kunststoff handelt (wovon ich mal ausgehe), sollten auch Kunststoff-Rohre haltbar sein. Möglicherweise sind sie auf längere Sicht sogar unempfindlicher gegen Verkratzen oder Verformen und Kunststoff dürfte auch im Auto weniger klappern.

Wenn ich mir das so überlege, hat Chrische mit der Preis-Leistungs-Einschätzung wahrscheinlich recht - wenn da nicht die Sache mit dem 5 m-Schlauch wäre... grübel...

Grüße aus dem Norden!
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
na gut.............noch´n tip zum schlauch

sollte es ein sauger mit 3m schlauch werden.........dann schau mal, es gibt händler, die vertreiben schläuche als meterware ca.4€ der meter......die anschlüsse kannst dann entweder vom alten schlauch nehmen....oder z.B bei bosch als ersatzteile bestellen....................kommt dann um einiges günstiger
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Das könnte in der Tat die ultimative Lösung des Problems sein! hast Du noch nen Tip für mich, wie der Schlauch als Meterware heisst bzw. bei welchem Händler man da mal "unverbindlich" schauen könnte? Danke nochmal!
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
guckst du hier:

http://cgi.ebay.de/36-Schlauch-Staubsauger...=item43a160e1f4

ist 100% gleichwertig zu bosch u.s.w...............habe selbst schon einige bei denen geholt.......absolut top

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Maschinenbau
Geschrieben am
Alles klar, danke für den Tip. Das scheint wirklich die kostengünstigste Lösung zu sein, sofern man die vorhandenen Anschlüsse weiter verwendet. Ansonsten werden, wie ich gesehen habe, neue 5 m Komplettschläuche von Starmix (die ja normalerweise passen sollten) bei Ebay für ca. 54,-- angeboten.  

Inzwischen (nachdem die Starmix-Homepage wieder erreichbar ist) gibt´s aber einige neue Erkenntnisse: Von Starmix gibt es jetzt ein Nachfolger-Modell, welches jetzt ISC ARD-1425 EWS heißt. Kompakteres Gehäuse trotz gleichem Behältervolumen und - was mir wichtiger erwscheint - mit niedrigerem Schwerpunkt sowie 69 dB (statt 70 dB) Lautstärke. Ansonsten wohl relativ ähnlich, 1400 W hatte ja auch der Vorgänger schon (Bosch gibt bekanntlich 1200 W an!).

Die Frage (an BOB...) ist jetzt für mich: Wird dieses Modell (oder wieder eine "abgespeckte" Version mit einem Filter, Kunststoffrohren und ohne Saugkraft-Regelung) in absehbarer Zeit auch ins blaue Bosch-Programm übernommen? Lohnt sich das Warten? Eine "einfarbig" ausgestattete Werkstatt wäre mir ja viel lieber, aber dann bitte auch mit 5 m Schlauch ab Werk!

Grüße nochmal aus dem Norden!
Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Bosch Mitarbeiter
Geschrieben am
Hallo Herr Volkmann

die direkte Frage an uns können wir leider im Moment nicht beantworten. Das ist erst im Neuen Jahr ab dem 10. Januar möglich. Bis dahin bitten wir um Geduld, wir melden uns wieder.

Schöne Neujahrsgrüße
Ihr Bosch Blau Experten-Team