Bosch GEX 125/150 oder Festool ETS 150?
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Hallo,
ein neuer Exzenterschleifer ist fällig. Muss damit Holzflächen (ab)schleifen. Teilweise auch Feinschliff mit 220er Körnung.
Was würdet ihr mir empfehlen? Hat der Bosch wirklich weniger Vibration? Würde mich über Meinungen freuen!

Grüße
Frank


Aktivität
Branchenerfahrung seit
1996
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
 Hallo Frank,
ich kann Dir den GEX 125-150 AVE nur wärmstens empfehlen. Ein sehr sauberes Schleifbild und sehr geringe, kaum spürbare Vibrationen! Ausserdem musst du auch die hervorragende integrierte Absaugung beachten. Beim schleifen hast Du so fast keine Staubentwicklung in der Werkstatt. 

Ich habe hier auch einen kurzen Testbericht verfasst, nachdem ich mir die Maschine gekauft hatte.
http://www.bosch-pt.de/professional/commun...estbericht.html

Gruß
Tom

Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo Frank,
auch ich kann dir den GEX 125-150 AVE absolut empfehlen. Das Schleifbild ist gerade bei angeschlossener Absaugung top. Dazu kommen noch die geringen Vibrationen, die du auf jeden Fall merkst. Dazu kommt noch, dass die Preise fürs Zubehör bei Bosch deutlich attraktiver sind.

Gruß
Stefan
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
kauf den bosch. und wenn du dann am arbeiten bist, holst du dir noch den festool zum vergleich. denn den festool kannst du innerhalb 30 tage anstandslos zurückgeben, bei bosch wohl er nicht.
aber nur so kannst du selbst einen vergleich der beiden geräte herstellen, alles andere hier ist weniger hilfreich, weil wahrscheinlich kaum einer mit beiden geräten hier länger gearbeitet hat.
eventuell könnte bosch in diesem bereich mal etwas nachbessern, denn ein testen der werkzeuge ist halt oftmals das beste verkaufsargument.
kleiderkauf mit anprobe, autokauf mit probefahrt, ........ (sex vor der ehe :-) )
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1996
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
 Gutes Beispiel, steigerwälder :-)

Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
ja ja, kleideranprobe ist wichtig :-)
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Komische Aussage von Steuigerwälder...;-)

Servus Frank,

ICH BIN EINER VON DENNEN DIE ES HIER NICHT GEBE SOLL!

Im Rahmen der Produkt Einführung des neuen Bosch GEX 125-150 AVE 0 601 37B 102 habe ich persönlich die Vergleichstests bei einem Ortsansässigen Tischler (Schreiner) mit circa 25 angestellten begleitet.

Der Festool ETS 150/3 EQ Art. Nr. 571787 Stand hier mit zwei weiteren Geräten anderer Marken und dem Bosch GEX 150 AC TTNR.: 0 601 372 768 im Wettkampf.

Also nun zu den Rahmenbedingungen, um zu verstehen wie schwer es für den Bosch GEX 125-150 AVE wahr fair bewertet zu werden.

Von den 25 Mitarbeitern hatten nur zwei Erfahrungen mit Bosch sammeln können, Ansonsten hatten die alle NUR Festool und Festo sowie Holzher Erfahrungswerte. Ein Paar Mafell Geräte und ein Paar Protool Sachen waren auch da....

Makita sowieso bei den Schraubern weil die gabs mal Gratis zu den Schrauben dazu.

Und dann kommen wir mit dem Bosch der nicht im Systainer ist und laut der Kunden Meinung eh nur ein Blau angestrichener grüner Baumarkt schleifer ist....

Teils wurde sogar das kostenlose benutzen des Gerätes kategorisch abgelehnt! Soviel zur Situation.

Nach zwei Wochen änderte sich aber das Bild.
 
Die Anwender die Ihn auch ausprobierten loben an dem Gerät:
  •  das er astrein Durchzieht und in der Leistung nicht abfällt.
  • Der Druckpunkt trtz Dämpfung klar definiert ist.
  • er eronomisch perfekt in der Hand liegt auch ohne nutzung des zweiten Handgriffs, dies besonders mit der 125er Schleifplatte als "Fäustelschleifer" überkopf (Ja über Kopf hat man auch in der Werkstatt, Kästen auschleifen nach Lasur im Inneren.)
  • Das die Schleifklettplatte von hohem Wert ist und nicht das Papier verliert.
  • Die Absaugschläuche von Festool passen und halten
  • Er wesentlich kühler am Getriebe bleibt als der Festool!
  • die Schleifmittel von Bosch günstiger sind als die vom Wettbewerb und in der Qualität in nicht s nachstehen ganz im Gegenteil!
  • die Aufbewahrung in der L-Boxx Klasse ist (Hier passt die Einlage)
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
na das ist doch mal ne aussage von carsten.
dann spricht ja nichts gegen die anschaffung des gex.

@carsten: kannst du für einen dummen (wie mich) deine obige aussage mal erleutern? ich meine die dick geschriebene!
Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
Servus Steigerwälder,

Ich bezog mich auf deine Aussage...

...kauf den bosch. und wenn du dann am arbeiten bist, holst du dir noch den festool zum vergleich. denn den festool kannst du innerhalb 30 tage anstandslos zurückgeben, bei bosch wohl er nicht.
aber nur so kannst du selbst einen vergleich der beiden geräte herstellen, alles andere hier ist weniger hilfreich, weil wahrscheinlich kaum einer mit beiden geräten hier länger gearbeitet hat.
eventuell könnte bosch in diesem bereich mal etwas nachbessern, denn ein testen der werkzeuge ist halt oftmals das beste verkaufsargument.
kleiderkauf mit anprobe, autokauf mit probefahrt, ........ (sex vor der ehe :-) ) ...

Ergänzend zu meinem Bericht möchte ich noch hinzufügen:

Der Stecker an der GEX 125-150 AVE fand damal keinen Anklang bei den Schreinern! Wir haben dann im Rahmen der Einführung und bei den Preisverhandelungen (Bei Vergleich Bosch Festool gewinnt Bosch immer im Preis) die Euro Stecker und Kabel alle gegen Konturen Stecker und Kabel von Bosch kostenlos für den Kunden getauscht! Kostenpunkt des Materials circa 10€ per Maschine.

Das der Teller tauschbar ist hat Super anklang beim Kunden gefunden! Das war neben dem absolut perfekten Schliffbild der Grund Nummer eins Bosch zu nehmen!

Heute sind neben 10 St. GEX 125-150 AVE auch mehrere Bosch GKT55GCE mit der Mafelschiene (passte ganz gut da Sie auch etwas Mafell hatten) sowie 3 GST 140 CE bei dieser Werkstatt im Einsatz.

'Hier wird aber nur noch selten zwischen 12er und 150er Platte gewechselt. Die haben einfach genug Geräte und da ist bei der Hälfte der Zusatzhandgriff montiert und eine 150er platte drauf, und bei den anderen 5 ist der Griff weg und eine 125er Platte drauf. Fertig.

An den Sotimo Koffer gewöhnen Sie sich langsam, da wahren 3 GSR 18 V-LI in der LS-Boxx sehr hilfreich! Diese haben 3 Makita 14,4 NiCd ersetzt bei denen der Akku Platt wahr.

Eine Hilti TE6AE (Akku SDS-Plus) wurde gegen einen GBH 18 V-LI ersetzt da Sie was leichtes mit einem Akku-System gesucht haben.

Einhandwinkelschleifer haben die von Flex und da beliben die auch so lange bis es bei Bosch Winkelschleifer in der L-Boxx wieder gibt (...Weil wenn schon ein anderer Koffer dann der komische von Bosch... O-Ton Chef Schreinerei)

Der GSR 6-45TE mit dem MA55 haben Sie seit etwas über einer Woche im Einsatz und finden Ihn Klasse!

Das ist mal so der Abriss der Ereignisse wenn man Bosch mal fair bewertet und den Geräten eine Chance gibt. Wir sind gerade dabei die Festool Sauger die wirklich sehr gut sind gegen GAS50M zu tauschen (O-Ton Fertigungsmonteur ... da kann man nicht´s falsch machen und drauf Hocken kann man auch noch... Er benützt übrigens den Handbügel des GAS 50 M als Rückenlehne beim  dekopieren)

Hätte der GEX 125-150 AVE nicht überzeugt, hätten meine Kunden NIE etwas von Bosch gekauft ausser Zubehör wie Bohrer und Stichsägeblätter (O-Ton Werkstattleiter ... des Zeug kannst kaufen des passt, da brauch ich keinen Würth...)

Gruß vom Fachhandel Der Rödl

Dieser Beitrag wurde editiert von Bosch Experten-Team am 25.07.2012, 12:06 Uhr
Begründung: .

Gelöschter Benutzer
Geschrieben am
ich glaub dir deine ausführungen ja.
das du ne ehrliche haut bist hast du schon mehrfach hier bewiesen.
allerdings musst du auch mir gestatten, die aussagen eines bosch-händlers (ich weiss, du kennst auch die anderen marken von g.....) auf eben diese produkte zu hinterfragen.
oder wie wird sich wohl ein bmw-händler verhalten wenn ich ihn nach audi und merzedes frage?

und bevor ich´s vergess: festool hat auch ihre krücke im programm: carvex ps 400
und meinen gsr18v2 bestell ich auf jedenfall bei dir (bin ich ja mehr als schuldig) :-)