Loch in eine Schieferplatte bohren - Wie geht es am besten?

Aktivität
Branchenerfahrung seit
2004
Branche
KFZ-Industrie
Geschrieben am
Servus Zusammen!

Ich mochte in eine ca. 5mm starke Schieferplatte ein Loch mit 10 oder 12mm bohren. Die Frage ist nur, wie und womit mache ich das am besten?
Mit einem S4 oder einem Blue Granite oder einem ganz anderem?
Mit oder ohne Schlag?

MfG
Marco


Mia san fucking mia!

Aktivität
Moderator
Branchenerfahrung seit
2009
Branche
Elektrowerkzeug Fachhändler
Geschrieben am
Hallo Marco,
für das Bohren von Schiefer würde ich dir den MultiConstruction Bohrer empfehlen. Allerdings nur im drehenden Einsatz, heißt ohne Schlag. Mit Schlag würdest du den Schiefer vermutlich zerstören.
Hier der Link in den Zubehörkatalog:
www.bosch-pt.com/de/de/accocs/zubehoer/171703/mehrzweckbohrer-multi-construction

Gruß
Stefan
Aktivität
Branchenerfahrung seit
1996
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
 Hallo Marco,
ich habe mal einen Dachdecker beobachtet, der ein Vordach bei mir am Haus gedeckt hat. Er hatte nur einen Schieferhammer und eine Haubrücke benutzt. So hat er die einzelnen Platten geformt und auch vorsichtig die Löcher hineingehauen.

Wenn ich ein Loch in eine Schieferplatte bohren müsste, so wie du, würde ich es erstmal mit einem normalen Steinbohrer und ohne Schlag probieren. Dabei den Bohrer langsam drehen lassen. 

Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren ;-)

Gruß
Thomas

Testberichte, Werkstatt Tips und Holzprojekte unter www.HolzwurmTom.de oder besucht meinen YouTube Kanal oder Instagram-Feed unter HolzwurmTom

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Sonstige Holzverarbeitung
Geschrieben am
Hallo @Marco,

der @Stefan liegt mit seinem Tipp richtig, auch ich würde einen Multi Construction Bohrer nehmen, und wie der @Stefan schon sagt, ohne Schlag, aber auch gaaaaanz langsam und ohne Anpressdruck anbohren, und sobald sich die Bohrspitze ins Material gräbt kannst du mehr Gas geben^^

Die Farbe meiner Werkzeuge ist mir egal, solange sie blau sind^^

Aktivität
Branchenerfahrung seit
nicht freigegeben
Branche
Dachdecker/ Zimmermann
Geschrieben am
a. besten nimmst du eine  metallbohrer. ersten mit einem 8mm bohrer und dann größer. so mach ich das immer wenn ich löcher für fallrohrschellen bohre  muss.
Aktivität
Branchenerfahrung seit
2004
Branche
KFZ-Industrie
Geschrieben am
Schon danke für die Tips. sind ja doch interessante Sachen dabei.

So wie es ausschaut werde ich mir mal einen Satz MultiConstruction Bohrer holen (CCCCarsten, die Liste wird länger...) und mal mehrere Versuchsbohrungen machen.

Für weitere Tips bin ich immer offen!

MfG
Marco


Mia san fucking mia!